Wasser-Agenda 21

Forum und Netzwerk der Akteure der Schweizer Wasserwirtschaft

Mitteilungen

ältere Mitteilungen anzeigen

Die nächsten Veranstaltungen

27.10.2020 Landhaus Solothurn Kalendereintrag:

Digitale Planung im Abwasser

VSA-Fachtagung

Die digitale Planung hat bei der Planung von Abwasserreinigungsanlagen Einzug gehalten. Deshalb führten wir im November 2018 eine erste Tagung «Digitale Planung bei Abwasserreinigungsanlagen» durch, in der wir uns damit beschäftigten, was die digitale Planung ist und was sie kann. In den damaligen Diskussionen erkannten wir, dass Standardisierungen in unserer Branche erforderlich sind, damit die Vorteile der Planungsmethode richtig genutzt werden können. Daraus entstanden zwei Arbeitsgruppen zu den Themen Standardisierung und BIM-Leitfaden.

An der aktuellen Fachtagung informieren wir die Teilnehmenden nun über die laufenden Arbeiten der Arbeitsgruppen. Zudem stellen wir Beispiele vor, präsentieren erste Erkenntnisse und diskutieren darüber.

Auch online Teilnahme möglich

VSA

vsa.ch

28.10.2020 – 29.10.2020 Sorell Hotel Aarauerhof / Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Planung und Bau von Fischwanderhilfen

PEAK-WA21 Anwendungskurs A45/20-WK

Wiederholungskurs vom Oktober 2019

Die Gewässerschutz- und Fischereigesetzgebung verlangt, dass bis 2030 die freie Fischwanderung wiederhergestellt werden muss. Die strategische Planung hat gezeigt, dass bei mehr als 1000 Anlagen Massnahmen ergriffen werden müssen. Dieser Kurs vermittelt die rechtlichen und fachlichen Grundlagen zur Planung und zum Bau von Anlagen zur Sicherstellung der freien Fischwanderung (Fischaufstieg, Fischabstieg, Fischschutz). Anhand von konkreten Fallbeispielen aus der Praxis werden Planung und Realisierung von Sanierungsprojekten aufgezeigt und diskutiert.

Eawag / Wasser-Agenda 21

www.eawag.ch

29.10.2020 – 30.10.2020 Mals / I Kalendereintrag:

Wasserkraft im Spannungsfeld zwischen Klimawandel und Restwasser – bleibt sie überlebensfähig?

4. Interalpine Energie- und Umwelttage

Unter dem Motto „ Wasserkraft im Spannungsfeld zwischen Klimawandel und Restwasser – bleibt sie überlebensfähig?“ veranstaltet das IBI Euregio Kompetenzzentrum die 4. Auflage der Interalpinen Energie- und Umwelttage. In diesem Rahmen werden verschiedene ökologische und sozioökonomische Aspekte der Wasserkraftwerke erörtert. Eine hochkarätig besetzte Rednerriege aus dem deutschen Sprachraum setzt sich mit dem Thema kritisch auseinander. Dadurch sollen in diesem Bereich tätige Akteure neue Ideen und Ansätze für das zukünftige Handeln mitnehmen können.

IBI Euregio Kompetenzzentrum

www.ibi-kompetenz.eu

weitere Veranstaltungen anzeigen