Leitbild Einzugsgebietsmanagement

Einzugsgebietsmanagement ist ein Ansatz zur sektorenübergreifenden Bewirtschaftung des Wassers. In dem von einer Arbeitsgruppe von Wasser-Agenda 21 entwickelten Leitbild werden die Grundsätze einer solchen Bewirtschaftung vorgestellt. Es dient als Orientierungsrahmen für die Akteure der Wasserwirtschaft in Kantonen, Regionen und Gemeinden.

Das Leitbild kann als Anstoss für eine moderne Gewässerbewirtschaftung dienen, die sowohl Schutz- als auch Nutzeninteressen einbezieht. Zur Konkretisierung soll es künftig mit bedarfsorientierten Umsetzungshilfen ergänzt werden.
Für die erfolgreiche Umsetzung braucht es auf allen Ebenen engagierte Akteure, die ihre Tätigkeiten nach den gemeinsam erarbeiteten Zielen für das Einzugsgebiet ausrichten.

Herausgegeben wird das Leitbild von Wasser-Agenda 21 gemeinsam mit den Bundesämtern ARE, BAFU, BFE und BLW.

Download Leitbild