Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.

07.05.2020 – 08.05.2020 Kalendereintrag:

Seeuferrevitalisierung

Save the Date!

1. Tag:

Vorstellung der Arbeitshilfe Seeuferrevitalisierung der AGS und Vorträge

2. Tag:

Mitgliederversammlung Verein für Ingenieurbiologie und Exkursion

Verein für Ingenieurbiologie / Arbeitsgruppe Seeufer / HSR Hochschule für Technik Rapperswil

www.ingenieurbiologie.ch

12.05.2020 WWF Schweiz, Zürich Kalendereintrag:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Zertifikatslehrgang Pusch: Modul 2/3

Der dreitägige Lehrgang gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein konkretes Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Modul 2/3: Beurteilung von Fliessgewässern, Nutzungsformen

Weitere Daten: 7. April & 16. Juni 2020

Pusch

www.pusch.ch

13.05.2020 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Wirkungskontrolle Revitalisierung: Konzept und Habitatsvielfalt 1

PEAK-Basiskurs B29/20-T1

Die Wirkungskontrolle bei Revitalisierungsprojekten an Fliessgewässern folgt ab 2020 einem schweizweit einheitlichen Vorgehen mit standardisierten Methoden. Der zweitägige Kurs bildet den Auftakt zu einer geplanten Kursserie. Er gibt eine Einführung in das Erhebungskonzept und vermittelt ausgewählte Schlüsselinhalte des zugehörigen Praxisleitfadens.

Am ersten Kurstag steht die Initiierung der Wirkungskontrolle im Vordergrund. Es werden Zielsetzung und Erhebungsablauf vorgestellt und die Hauptschritte in Gruppenarbeiten erprobt (Projektauswahl, Zeitplan, Synergien, Finanzen).

Der zweite Kurstag konzentriert sich auf die Erhebung des Indikator-Sets «Habitatsvielfalt». Dieses ist das einzige der zehn Indikator-Sets, das für sämtliche Wirkungskontrollen obligatorisch ist. Der theoretische Hintergrund wird vermittelt und anschliessend die praktische Erhebung an Posten im Feld geübt.

Eawag

www.eawag.ch

13.05.2020 15:00 – 17:00 Dornbirn Kalendereintrag:

Physikalisches / hydraulisches Modell für das Hochwasserschutzprojekt Rhesi

Exkursion Rheinverband

Rheinverband

www.swv.ch

14.05.2020 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Wirkungskontrolle Revitalisierung: Konzept und Habitatsvielfalt 2

PEAK-Vertiefungskurs V49/20-T2

Die Wirkungskontrolle bei Revitalisierungsprojekten an Fliessgewässern folgt ab 2020 einem schweizweit einheitlichen Vorgehen mit standardisierten Methoden. Der zweitägige Kurs bildet den Auftakt zu einer geplanten Kursserie. Er gibt eine Einführung in das Erhebungskonzept und vermittelt ausgewählte Schlüsselinhalte des zugehörigen Praxisleitfadens.

Am ersten Kurstag steht die Initiierung der Wirkungskontrolle im Vordergrund. Es werden Zielsetzung und Erhebungsablauf vorgestellt und die Hauptschritte in Gruppenarbeiten erprobt (Projektauswahl, Zeitplan, Synergien, Finanzen).

Der zweite Kurstag konzentriert sich auf die Erhebung des Indikator-Sets «Habitatsvielfalt». Dieses ist das einzige der zehn Indikator-Sets, das für sämtliche Wirkungskontrollen obligatorisch ist. Der theoretische Hintergrund wird vermittelt und anschliessend die praktische Erhebung an Posten im Feld geübt.

Eawag

www.eawag.ch

14.05.2020 – 16.05.2020 Utting am Ammersee / D Kalendereintrag:

Dam Removal goes Alps

Seminar

Our rivers are blocked, dammed and constrained. Recent analyzes show that purely by calculation, European rivers are blocked every kilometer by a transverse structure. Experts like John Waldmann, professor of biology from the United States, are certain: no other measure brings back the ecological function of rivers as effectively as the dismantling of dams.

Would dam removal be the best-fit solution to restore rivers to a living and free-flowing state in the (pre-)Alpine regions and Bavaria? There is plenty of potential for this, as there are still numerous falls, groundsills, old hydropower stations and reservoirs that have become obsolete and are unnecessary barriers for migrating fishes and other river dwellers. The dismantling of these transversal structures can also significantly contribute to the restoration of original river habitats. It would better comply with the obligations under the European Water Framework Directive, which requires a good ecological status or a good ecological potential for all rivers by 2027.

During the conference, we will learn from experiences from all over Europe, discuss the ecological, economic and social benefits of dam removal, show the restoration potentials for the (pre-)alpine regions and outline the necessary framework conditions for dam removal. Of course, the mutual exchange and networking of relevant actors will be promoted.

Dam Removal Europe / WWF

damremoval.eu

16.05.2020 Kalendereintrag:

World Fish Migration Day

Connecting fish, rivers and people

World Fish Migration Day is a one day global celebration to create awareness on the importance of free flowing rivers and migratory fish. Everyone is welcome to join in on this celebration and organize their own event! This time, we are celebrating our love for fishes and rivers…love flows!

World Fish Migration Foundation

www.worldfishmigrationday.com

27.05.2020 – 28.05.2020 Atrium-Hotel Blume, Baden Kalendereintrag:

Bedeutung von Industrie und Gewerbe für Abwasserreinigung und Gewässerschutz

VSA-Fortbildungskurs

Anhand konkreter Beispiele werden im Kurs die folgenden thematischen Schwerpunkte behandelt:

  • Was unternehmen Betriebe (Fokus Chemie/Pharma, Metallbehandlung/Galvanik, Lebensmittelherstellung/- verarbeitung) und wie ist deren Sichtweise?
  • Welche Stoffe setzen Betriebe ein und wie werden diese Stoffe beurteilt?
  • Was ist über Stoffeinträge (Fokus Mikroverunreinigungen) aus Industrie und Gewerbe in Gewässern bekannt? Welche analytischen Möglichkeiten gibt es heute und wie kann die Zukunft aussehen?
  • Welche Betriebsprobleme kann Industrieabwasser bei Kläranlagen verursachen? Wie wird die Quelle identifiziert, und welche Massnahmen werden getroffen?

VSA

vsa.abacuscity.ch

1 2 3 4 5 6