Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.
Wenn Sie auf dem Laufenden sein möchten über die Veranstaltungen von Wasser-Agenda 21, können Sie hier unseren öffentlichen WA21-Veranstaltungskalender importieren: WA21-Veranstaltungen (.ics)

19.10.2024 13:30 – 16:00 Kalendereintrag:

Begehung des revitalisierten Magdenbachs (Rheinfelden)

Aqua Viva-Exkursion

Ein lebendiger Bach vor der Haustüre, verbesserter Hochwasserschutz und neuer Lebensraum für den Lachs. Der Magdenbach in Rheinfelden im Kanton Aargau bietet grosses Revitalisierungspotential, das Kanton und Gemeinde zusammen angehen. Aktuell werten sie das Gewässer auf rund 1,6 Kilometer Länge auf und schaffen so neue Lebensräume für zahlreiche Bachbewohner. Während der Exkursion entdecken wir die bereits revitalisierten Bachabschnitte und erfahren, warum der Magdenbach wichtig werden könnte für die Rückkehr des Lachses.

Aqua Viva

aquaviva.ch

24.10.2024 Burgdorf Kalendereintrag:

Start CAS „Kühlen urbaner Räume – klimakonforme Siedlungsentwicklung“

Das Klima ändert sich, mit Auswirkungen auf Siedlungen: Hitze- und Trockenperioden mit Hitzeinseln und Starkniederschläge werden häufiger. Für lebenswerte, nachhaltige Siedlungen sind Lösungen gefragt. Das CAS zeigt, wie grüne, blaue und graue Massnahmen zusammenhängen, wie sie projektiert und umgesetzt werden. Beispiele, Methoden und Prozesse werden vorgestellt und die Projektarbeit vertieft die Erkenntnisse. Das CAS richtet sich an Fachleute aus Stadtplanung, Siedlungsentwicklung, Siedlungsentwässerung und Landschaftsarchitektur.

Berner Fachhochschule (Architektur, Holz und Bau)

www.bfh.ch

31.10.2024 OST, Campus Rapperswil-Jona Kalendereintrag:

Fachtagung Wildbäche 2024

Modellierung von Wildbachprozessen

Das Ziel der Fach­tagung ist es, den Erfahrungs- und Wissens­austausch und die Zusammen­arbeit zwischen der Forschung und der Praxis zu fördern. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf Schweizer Bedürfnissen, zeigt den Stand der Technik auf und legt Wert auf die Pflege und Förderung von Kontakten. Es erwartet Sie ein spannendes Programm mit nationalen und internationalen Referierenden aus der Forschung, Praxis sowie von Behörden.

OST / WSL

www.fachtagungwildbaeche.ch

04.11.2024 Haus des Sports, Ittigen bei Bern Kalendereintrag:

Nationale Bibertagung 2024

Ziel der Tagung ist es, mit Ihnen die Resultate eines nationalen BAFU-Forschungsprojekts, das zwischen 2020 und 2023 stattgefunden hat, zu diskutieren. Wir möchten aufzeigen, was der Biber in Zukunft zur Wiederherstellung von lebendigen Fliessgewässern sowie zum Ausbau der ökologischen Infrastruktur beitragen kann.

Save the Date! Programm und Anmeldemöglichkeit folgen.

Biberfachstelle info fauna / Wasser-Agenda 21

www.infofauna.ch

05.11.2024 – 06.11.2024 Studienzentrum Gerzensee Kalendereintrag:

Wasserbau im Spannungsfeld der Extreme

KOHS-Weiterbildungskurs Wasserbau 6.2

Die Kommission Hochwasserschutz (KOHS) des SWV führt die nächste Serie der praxisorientierten wasserbaulichen Weiterbildungskurse durch. Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten.

KOHS (SWV)

www.swv.ch

05.11.2024 – 06.11.2024 Studienzentrum Gerzensee Kalendereintrag:

Wasserbau im Spannungsfeld der Extreme

KOHS-Weiterbildungskurs Wasserbau 6.2

Die Kommission Hochwasserschutz (KOHS) des SWV führt die nächste Serie der praxisorientierten wasserbaulichen Weiterbildungskurse durch. Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten.

KOHS (SWV)

www.swv.ch

06.11.2024 – 07.11.2024 Dübendorf / online Kalendereintrag:

Online Biomonitoring and In Situ Bioassays

This one and a half day course aims to provide an overview on the application of online biomonitoring and in situ bioassays to monitor water, soil and sediment quality.

Online biomonitoring is applied to evaluate water quality with high temporal resolution using aquatic organisms as indicators and therefore allowing to capture patterns of peak events. To date, the method has been established mainly for the assessment of drinking water and surface water. Its application to wastewater is currently being explored. In situ bioassays, in which organisms are exposed directly in their natural environment, e.g. in cages, have been established for different environmental compartments, such as water, sediment and soil.

An overview of both methods will be followed by presentations of selected case studies for different environmental matrices and compartments. In addition, future research needs and perspectives for the application of online biomonitoring and in situ bioassays in regulation will be discussed. The second day will be devoted to demonstrating several of the methods presented.

oekotoxzentrum

www.oekotoxzentrum.ch

07.11.2024 Hotel Olten, Olten Kalendereintrag:

Gewässerraumausscheidung im Fokus – Rechtliche Aspekte und Praxiserfahrungen

Eine Tagung der AG Recht Umweltverbände

Die Gewässerräume sind ein wichtiges Instrument, um die natürlichen Funktionen unserer Gewässer wieder herzustellen. Sie legen auch den Raum fest, wie die Revitalisierungen bis 2090 umgesetzt werden können. Die Festlegung sollte seit 2018 abgeschlossen sein. Der Vollzug zieht sich aber noch hin. Um Konflikten vorzubeugen, werden auch die Ausscheidungskriterien mittels kantonaler Vorgaben angepasst. Nicht selten stellen die Umweltverbände darum fest, dass die Gewässerräume nicht die notwendige Grösse erreichen, um die natürlichen Funktionen des Gewässers wieder herzustellen – zum Nachteil des Natur- und Umweltschutzes.

Es ist und bleibt eine grosse Herausforderung, die Gewässerräume korrekt auszuscheiden. Die Tagung informiert Interessierte über den aktuellen Stand der Rechtsfälle zur Gewässerraumausscheidung, zeigt, worauf zu achten ist und vertieft das Gehörte anhand von konkreten Anwendungsfällen.

AG Recht der Umweltverbände

AG Recht Umweltverbände

1 3 4 5 6 7