Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.
Wenn Sie auf dem Laufenden sein möchten über die Veranstaltungen von Wasser-Agenda 21, können Sie hier unseren öffentlichen WA21-Veranstaltungskalender importieren: WA21-Veranstaltungen (.ics)

13.09.2024 ZHAW, Wädenswil Kalendereintrag:

Start CAS Süsswasserfische Europas – Ökologie & Management

Klimaerwärmung, Wasserkraft, isolierte Lebensräume: Die einheimischen Fische sind bedroht. In diesem CAS erhalten Sie das Rüstzeug, um Süsswasserfischen mit den richtigen Massnahmen zu helfen: Sie erhalten die notwendigen biologischen und ökologischen Grundlagen, bauen Ihre Artenkenntnis auf und holen sich praktisches Know-how zu Gewässer- und Fischereimanagement – für einen wirkungsvollen Schutz.

ZHAW

www.zhaw.ch

19.09.2024 – 20.09.2024 HSLU, Horw Kalendereintrag:

Weiterbildungskurs Seeuferrevitalisierung

Grundlagen und Massnahmen

Die Schweiz hat mehr als 3000 km Länge an Seeufern. Diese haben eine hohe ökologische, ökonomische und sozio-ökonomische Bedeutung. Mit dem im 2011 revidierten Gewässerschutzgesetz wird u.a. auch die Revitalisierung der Seeufer verankert. Aktuell sind die Kantone an der strategischen Planung für die Umsetzung. Der Fachkurs vermittelt die Grundlagen und Massnahmen für die Umsetzung von Projekten zu Seeuferrevitalisierungen mit Fachvorträgen und Gruppenarbeiten.

Am 26. September 2024 findet eine abschliessende Exkursion statt, die anhand von umgesetzten Projekten die Erfahrungen und Probleme bei der Realisierung aufzeigt.

HSLU / VIB

Flyer Seeuferrevitalisierung 2024

22.09.2024 – 24.09.2024 TU Graz / A Kalendereintrag:

Aqua Urbanica 2024

Urbanes Niederschlagswassermanagement: Herausforderungen – Möglichkeiten – Grenzen

TU Graz

www.aquaetgas.ch

27.09.2024 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Abwasserbasierte Epidemiologie – Gesundheitsdaten für die Schweiz

PEAK-Basiskurs B34/24

Das Messen von Krankheitserregern und chemischen Substanzen im Abwasser kann Einblicke in die Zirkulation von Krankheiten und den Konsum von z.B. Medikamenten auf Bevölkerungsebene geben. Während der Covid-19-Pandemie fand die abwasserbasierte Epidemiologie rasch verbreitet Anwendung – sie erlaubt eine Überwachung des Pandemiegeschehens unabhängig von der Meldung klinischer Fälle. In diesem Kurs fassen wir aktuelle Aktivitäten in der Schweiz zusammen, beschreiben Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der öffentlichen Gesundheit und geben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Referenten sind verschiedene Akteure aus dem akademischen Bereich und der Industrie sowie kantonale und eidgenössische Gesundheitsexperten.

Eawag

www.eawag.ch

02.10.2024 18:30 – 22:00 Kalendereintrag:

Renaturierungsstamm

Der Renaturierungsstamm bietet Fachleuten die Möglichkeit, sich in informellem Rahmen auszutauschen.

Kontakt für weitere Informationen: simone.knecht@wa21.ch

Wasser-Agenda 21

15.10.2024 Wien / A Kalendereintrag:

Grundwasserschutz in Österreich – Herausforderungen, Entwicklungen und neue Ansätze

ÖWAV-Seminar

In Österreich ist das Grundwasser nicht nur die wichtigste Ressource zur Trinkwasserversorgung, sondern auch eine unabdingbare Voraussetzung für den Erhalt unserer Kultur- und Naturlandschaften. Der in den letzten Jahren feststellbare Klimawandel bedingt langfristig geänderte hydrologische Rahmenbedingungen, die jetzt schon grosse Auswirkungen auf die räumliche und zeitliche Verteilung der verfügbaren Grundwasserressource zeigen. Damit sind jedenfalls auch grosse Herausforderungen an zu entwickelnde Strategien für eine nachhaltige Bewirtschaftung der Ressource zur Deckung der Ansprüche unterschiedlicher Nutzungen des Grundwassers verbunden. Neben einer Darstellung aktueller Untersuchungen und Strategien wird im Rahmen der Veranstaltung daher das Bewusstsein für den Stellenwert und den Schutz unserer Grundwässer gestärkt. Darüber hinaus werden aktuelle Entwicklungen und Fragestellungen aufgezeigt und diskutiert.

ÖWAV

www.oewav.at

16.10.2024 – 17.10.2024 Emmetten Kalendereintrag:

VSA-PEAK-Wassertage Emmetten

Fortbildungskurs: Die «NettoNull-Kläranlage»

«Die Schweiz soll bis zum Jahr 2050 klimaneutral werden», so kommentiert das BAFU das vom Volk angenommene Klimaschutzgesetz (Abstimmung vom 18.06.2023). Dies betrifft auch Kläranlagen. Zentrale Punkte der Planung der «NettoNull-Kläranlage» werden erläutert, relevante verfahrenstechnische Optionen erklärt sowie der Betrieb und die Berichterstattung diskutiert. Die Tagung richtet sich primär an Planer, Entscheidungsverantwortliche und Betreiber von Kläranlagen. Die zwei Tage mit Übernachtung am bewährten Standort Emmetten dienen zudem als Austauschplattform der Branche.

VSA / Eawag

vsa.ch

1 2 3 4 5 6 7