Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.

29.10.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Biomarker zur Messung von Schadstoffeinflüssen auf aquatische Organismen

Oekotoxkurs 2/21

Biomarker ermöglichen es, die Einflüsse von Schadstoffen und anderen Stressoren auf einen Organismus zu messen. Sie können im Umweltmonitoring wichtige Informationen zur Diagnose der Umweltqualität liefern. Der Kurs soll einen Überblick über die derzeit verfügbaren Biomarker geben, die Möglichkeiten für ihre Anwendungen aufzeigen und einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen auf diesem Gebiet geben. Der Kurs wird voraussichtlich als Hybridkurs durchgeführt und wird zur Anerkennung als Weiterbildungsveranstaltung für Fachpersonal für Tierversuche angemeldet.

Oekotoxzentrum

www.eawag.ch

04.11.2021 17:00 – 18:05 Online Kalendereintrag:

Klimawandel und Biodiversität

Virtuelle Vortragsreihe SGHL

Im letzten Beitrag unserer virtuellen Vortragsreihe präsentiert Anthony Lehmann (Université de Genève) die Ergebnisse aus dem Projekt SWATCH21. Eva Baier (Fischwanderung.ch GmbH) zeigt auf, wie sich wärmere Wassertemperaturen in Fliessgewässern auf die Fischfauna auswirken.

SGHL

sghl.ch

08.11.2021 Kaserne Bern Kalendereintrag:

Cercl’eau-Tagung 2021

Neue Anforderungen GSchV – neue Herausforderungen für die Kantone

Seit April 2020 sind in der Gewässerschutzverordnung einzelne Mikroverunreinigungen mit stoffspezifischen numerischen Anforderungen geregelt. Voraussichtlich werden in den nächsten Jahren weitere Stoffe hinzukommen.

Die Kantone sind auf ihrem Gebiet zuständig für die Überwachung und Berichterstattung zum Zustand der Gewässer. Dabei stellen Untersuchungskonzepte, Probenahmen, Analytik und Beurteilung von Mikroverunreinigungen und die Festlegung von Massnahmen grosse Herausforderungen dar.

Die Tagung geht der Frage nach, wie einzelnen Kantone diese Herausforderungen angehen und wie bestehende Lücken gemeinsam geschlossen werden könnten. Neben Inputreferaten soll auch genügend Zeit für Diskussionen und Informationsaustauch bleiben und der persönliche Austausch gepflegt werden können.

Cercl'eau

www.cercleau.ch

08.11.2021 – 10.11.2021 Interlaken Kalendereintrag:

International Symposium on Bedload Management

The ambition of this symposium is to create and review knowledge and praxis in bedload management, support the implementation of restoration measures in Switzerland and strengthen the international network among scientists and practitioners. The symposium will be held on-site if possible, and we will also provide live-streaming of the presentations.

Wasser-Agenda 21 / BAFU

plattform-renaturierung.ch

09.11.2021 Hotel Arte, Olten Kalendereintrag:

SVGW-Informationsveranstaltung «Cyber Security»

Die fortschreitende Digitalisierung und die Professionalisierung in der Wasserversorgung erhöhen die Effizienz für die Aufbereitung und Verteilung von Trinkwasser, aber auch den Grad der Abhängigkeit von wichtigen IKT-Systemen (Informations- und Kommunikationstechnologien). IKT-basierte Prozessleitsysteme zur Steuerung der Aufbereitung und Verteilung des Wassers sind ein integraler Bestandteil kritischer Infrastrukturen, die den Betrieb in wichtigen Branchen, zu denen auch die Wasserversorgung zählt, erleichtern. Neuerdings mehren sich Berichte über Hackerangriffe auf die Wasserversorgungsanlagen in Europa und auch in der Schweiz.

Wie können die Wasserversorger ihr IKT-Schutzlevel noch zielgerichteter und kostengünstiger anheben? Der SVGW möchte mit Nachdruck auf die zunehmenden Risiken im Cyberbereich hinweisen.

SVGW

www.svgw.ch

10.11.2021 Kongresshotel Arte, Olten Kalendereintrag:

Bau, Betrieb und Instandhaltung von Wasserkraftanlagen IX

Hydrosuisse-Fachtagung Wasserkraft 2021

Kommission Hydrosuisse des SWV

www.swv.ch

11.11.2021 Kursaal Bern Kalendereintrag:

«Biodiversität bringt’s!» – Der Aktionsplan: Halbzeit und Ausblick

Tagung Natur und Landschaft des Bundesamtes für Umwelt

Seit dem Start der ersten Umsetzungsphase des Aktionsplans Strategie Biodiversität Schweiz (AP SBS) 2019 wurden diverse Massnahmen zur Erhaltung der Biodiversität lanciert. Nach drei Jahren ist es an der Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen. An der diesjährigen Natur- und Landschaftstagung geben deshalb das BAFU und externe Partnerinnen und Partner Einblick in die Vielfalt der laufenden Tätigkeiten. Gleichzeitig schauen wir in die Zukunft: Was bedeutet der transformative Wandel für die Natur und die Gesellschaft? Wie gelingt es, wirkungsvolle Initiativen zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität zu starten und zum Erfolg zu führen?

BAFU / sanu

www.bafu.admin.ch

11.11.2021 Maison de la Rivière, Tolochenaz Kalendereintrag:

Protection des écrevisses indigènes

PEAK-Basiskurs B25/21-R

Les populations des trois espèces indigènes d’écrevisses régressent depuis des décennies et figurent donc sur la liste des espèces prioritaires de la Confédération. Le Plan d’action écrevisses Suisse de l’OFEV sert d’aide à la réalisation pour leur conservation. Ce cours présentera la problématique et expliquera les mesures de protection et de conservation des écrevisses indigènes à l’aide de cas concrets pris dans divers cantons.

(répétition du cours du 4 juin 2021)

Eawag

www.eawag.ch

1 2 3 4 5