Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.

02.02.2022 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Online-Atelier WiKo Revit

Biotische Indikatoren-Sets

Mit den „Online-Ateliers WiKo Revit“ bieten wir eine Möglichkeit für den niederschwelligen, informellen und interdisziplinären Austausch zwischen den Fachleuten, die sich mit der Wirkungskontrolle von Fliessgewässerrevitalisierung beschäftigen. Bei dieser Gelegenheit können aktuelle Fragen und Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden diskutiert werden.

WA21 / Eawag / BAFU

plattform-renaturierung.ch

08.02.2022 13:30 – 14:30 Online Kalendereintrag:

Revitalisierung der Aire

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Gewässerrevitalisierung und die Wasserkraftsanierung relevant sind.

In diesem Webinar wird Francis Delavy von der Direktion für Seen, Gewässerrenaturierung und Fischerei des Kantons Genf das Revitalisierungsprojekt der Aire vorstellen. Es handelt sich um ein Kombiprojekt. Es ist insbesondere interessant, weil für die Reaktivierung des Flussbettes ein spezieller Ansatz gewählt wurde – die „losanges“. Das Projekt wurde ausserdem mit einem internationalen Preis ausgezeichnet.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

10.02.2022 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Atelier WiKo Revit en ligne (f)

Jeux d'indicateurs biotiques

Avec les „Ateliers WiKo Revit en ligne“, nous offrons une opportunité d’échanges à bas seuil, informels et interdisciplinaires entre les experts impliqués dans le contrôle des effets des revitalisations des cours d’eau. A cette occasion, les questions d’actualité et les expériences peuvent être discutées avec les autres participant(e)s.

WA21 / Eawag / OFEV

plattform-renaturierung.ch

15.02.2022 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Satellitendaten als Ergänzung für das Gewässermonitoring

PEAK-Anwendungskurs A48/22

Die Eawag produziert seit 2020 tagesaktuelle Wasserqualitätsindikatoren für Schweizer Seen, basierend auf dem Europäischen Umweltbeobachtungsprogramm Copernicus. Die Teilnehmer des Kurses erlernen die Handhabung dieser Indikatoren im Onlineportal www.datalakes-eawag.ch, und die Weiterverarbeitung mittels eines frei verfügbaren Programms für die Rasterdaten. Ferner werden die methodischen Grundlagen der Gewässerfernerkundung erläutert und konkrete Anwendungsbeispiele für Schweizer Seen vorgestellt.

Eawag

www.eawag.ch

15.02.2022 Saal Grenette, Fribourg Kalendereintrag:

Trinkwasser-Versorgung und Schutz von Quell-Lebensräumen

Kurs

Der Umgang mit den Wasserressourcen wird selbst im Wasserschloss Europas zu einer Herausforderung für Politik und Verwaltung. Zur Versorgung der Bevölkerung mit einer ausreichenden Menge an einwandfreiem Trinkwasser kommt auch der gesetzliche Auftrag zum Erhalten der Biodiversität in Quell-Lebensräumen. Deshalb ist es wichtig, Nutzung und Schutz in Einklang zu bringen.

In diesem Kurs lernen Sie die rechtlichen Grundlagen kennen. Ergänzend werden praktische Fallstudien präsentiert.

Beratungsstelle Quell-Lebensräume / sanu

www.quell-lebensräume

15.02.2022 16:30 – 17:30 Online Kalendereintrag:

IPCC AR6 «Klimawandel 2021» – Ein Überblick

Virtuelle Vortragsreihe SGHL 2022

Die Sachstandsberichte des Weltklimarats IPCC bilden seit mittlerweile über 30 Jahren die wissenschaftliche Grundlage für die internationale Klimapolitik und waren die Basis für das Pariser Klimaabkommen von 2015. Kurz vor der Klimakonferenz COP26 in Glasgow hat der IPCC im August 2021 den ersten Teil des 6ten Klima-Sachstandberichts zu den naturwissenschaftlichen Grundlagen des Klimawandels verabschiedet. Was sagt dieser neuste Klimabericht über die bevorstehenden Herausforderungen? Die beiden Vorträge von Gian-Kasper Plattner (WSL) und Sonia Seneviratne (ETHZ) gewähren einen Einblick aus erster Hand.

SGHL

sghl.ch

16.02.2022 17:00 – 18:00 Landquart Kalendereintrag:

Umgang mit Risiken aus Naturgefahren – heute für die Zukunft planen

Vortragsreihe Rheinverband

Referentin: Dörte Aller, Präsidentin PLANAT / Aller Risk Management, Zürich

Rheinverband

www.swv.ch

03.03.2022 – 04.03.2022 Messezentrum Salzburg / A Kalendereintrag:

RENEXPO INTERHYDRO

Fachmesse für Wasserkraft & Kongress

Die Renexpo Interhydro ist die grösste Fachmesse mit Kongress in Europa und Branchentreffpunkt der Wasserkraft. Sie fungiert als Drehscheibe zwischen Ost- und Westeuropa. Hier treffen sich die Expert:innen. Die Messe zeigt, welchen Beitrag Wasserkraft zu einer sicheren, nachhaltigen, bezahlbaren und klimaneutralen Energieversorgung leistet.

Messezentrum Salzburg

www.renexpo-interhydro.eu

15.03.2022 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Zeitreihenanalyse von Grundwasser- und Umweltdaten

PEAK-Anwendungskurs A38/22

Dieser Kurs vermittelt im ersten Teil die Grundlagen der Dekonvolutionsmethode zur Abschätzung von Grundwasseraufenthaltszeiten. Durch die geführten praktischen Übungen werden die Teilnehmenden nach dem Kurs in der Lage sein, dieses Werkzeug eigenständig anzuwenden. Anschliessend wird ein Überblick über aktuelle Methoden und Werkzeuge, um hydrogeologische Prozesse und hydromechanische Paramater abzuschätzen, präsentiert. An ausgewählten Fallbeispielen wird aufgezeigt, wie mit hochaufgelösten Zeitreihenanalysen von z.B. Edelgasen und Grundwasserständen Umweltdynamiken und Prozesse quantifiziert werden können.

Eawag

www.eawag.ch

22.03.2022 – 23.03.2022 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Umweltrisikobewertung in Wasser, Sediment und Boden

Oekotoxkurs 1/2022

Der Kurs gibt eine Einführung in die Umweltrisikobewertung von umweltrelevanten Substanzen für Wasser, Sediment und Boden. Im Zusammenhang mit den verschiedenen regulatorischen Rahmen wird sowohl auf die prospektive als auch die retrospektive Risikobewertung eingegangen. Schutzziele und die Berücksichtigung des Vorsorgeprinzips werden vorgestellt, ausserdem die aktuellen Ansätze der Schweiz und der EU, um die Risikobewertung zu verbessern. Ein weiteres Thema ist die Risikokommunikation, die im Diskurs mit der Gesellschaft immer wichtiger wird.

Oekotoxzentrum

www.eawag.ch

22.03.2022 Landhaus Solothurn Kalendereintrag:

Fachtagung „11 Jahre Renaturierung der Gewässer“

Im Jahr 2011 trat das revidierte Gewässerschutzgesetz in Kraft. Zeit für einen Blick zurück: Die Fachtagung von Wasser-Agenda 21 würdigt das Engagement der beteiligten Akteure, gibt einen Überblick über die laufenden Arbeiten und thematisiert die Chancen, aber auch die Herausforderungen.

Save the Date! Weitere Informationen folgen.

Wasser-Agenda 21

23.03.2022 17:00 – 18:00 Landquart Kalendereintrag:

Wasserkraftstrategie des Kantons Graubünden

Vortragsreihe Rheinverband

Referent: Thomas Schmid, Amt für Energie und Verkehr Graubünden, Chur

Rheinverband

www.swv.ch

23.03.2022 – 25.03.2022 Obergurgl / A Kalendereintrag:

Hydrologische Prozesse im Hochgebirge im Wandel der Zeit

4. Workshop zur Alpinen Hydrologie

Der Workshop fokussiert auf aktuelle wissenschaftliche Fragen der alpinen Hydrologie, wobei sowohl methodische als auch angewandte Aspekte angesprochen sind. Es soll ein intensiver wissenschaftlicher Austausch erfolgen, in dem über laufende Untersuchungen und Ergebnisse – inkl. deren Unsicherheiten und Grenzen – berichtet wird.

SGHL / DHG / ÖGH

sghl.ch

07.04.2022 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

New tools for automated monitoring of plankton diversity

PEAK-Advanced Course V53/22

Plankton diversity monitoring is achieved by sampling and microscopy, which require expensive infrastructure, high processing time, and specialised personnel (taxonomists). These limitations have stimulated the development of alternative and automated plankton monitoring tools, among which imaging techniques have shown the highest potential to yield standardised and reproducible data. In this course, we review the state of the art in terms of automated plankton monitoring, present case studies and comparisons with traditional monitoring, and we will visit the Eawag monitoring installation in Greifensee.

Eawag

www.eawag.ch

09.04.2022 Fischereiinspektorat Kanton Bern, Münsingen Kalendereintrag:

«Es kreucht und fleucht – was fressen unsere Fische?»

FIBER-Workshop

Nebst einer theoretischen Einführung in die Grundlagen der Fischernährung werden im Kurs speziell Ernährungsansprüche abhängig vom Alter oder zwischen Individuen einer selben Art, sowie in verschiedenen Lebensräumen angesprochen. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die Vielfalt der im Wasser lebenden Nährtiere, von denen unsere Fische abhängig sind, und werden für unterschiedliche ökologische Zusammenhänge sensibilisiert. Dabei soll ebenfalls auf die häufigsten negativen Umwelt-Einflüsse eingegangen werden, mit denen die Nährtiere und Fische aktuell konfrontiert sind.

Am Nachmittag werden während einer Feld-Exkursion am Wasser verschiedene Lebensräume gezeigt. Die Teilnehmenden sammeln und bestimmen Proben von Makrozoobenthos. Sowohl Theorie als auch Praxis haben einen starken Bezug zum Fischen.

Ausweichdatum bei Hochwasser: 23. April 2022

FIBER

www.fischereiberatung.ch

27.04.2022 17:00 – 18:00 Dornbirn / A Kalendereintrag:

Wasserbauliche Modellversuche für das Hochwasser­schutzprojekt Rhesi

Exkursion Rheinverband

Rheinverband

www.swv.ch

28.04.2022 Grand Casino, Luzern Kalendereintrag:

VSA-Mitgliederversammlung und Fachtagung

«Zero pollution» und «Netto-Null»

Was bedeuten die Zielsetzungen «Zero pollution» und «Netto-Null» für den Schweizer Gewässerschutz? Die Fachtagung will genau diese Fragen diskutieren und beantworten. Im Anschluss findet die 78. Mitgliederversammlung des VSA statt. Auf dem «heissen Stuhl» stellt sich Nationalrätin Kathrin Bertschy den Fragen des VSA.

VSA

www.aquaetgas.ch

04.05.2022 Online Kalendereintrag:

Schutz, Wiederherstellung und Ersatz im Natur- und Landschaftsschutz – Tag 1

Korrekte Priorisierung bei Beeinträchtigungen im Natur- und Landschaftsschutz

Im Natur- und Landschaftsschutz sind wir mit Projekten konfrontiert, welche einen Eingriff in geschützte oder gefährdete Lebensräume oder Landschaften darstellen. Das Natur- und Heimatschutzgesetz NHG sieht ein spezifisches Vorgehen bei solchen vor, um die Auswirkungen zu minimieren. Wir erläutern die rechtlichen Begriffe und gehen schrittweise anhand von Beispielen durch die «Kaskade».

Der erste Tag ist online und richtet sich an Personen, welche sich mit den Grundlagen vertraut machen möchten. Der zweite Tag (17.05.2022) findet in Präsenz statt und legt den Fokus auf die Bewertung.

sanu

www.sanu.ch

10.05.2022 Raum Bern Kalendereintrag:

Wirkungskontrolle Revitalisierung – Ufervegetation

PEAK-Vertiefungskurs V54/22

Die Wirkungskontrolle bei Revitalisierungsprojekten an Fliessgewässern folgt seit 2020 einem schweizweit einheitlichen Vorgehen mit standardisierten Methoden (Indikator-Sets). Der eintägige konzentriert sich auf die Ufervegetation (Indikator-Set 8) und vermittelt den theoretischen Hintergrund der drei Indikatoren «Pflanzenarten», «Pflanzengesellschaften» und «Zeitliches Mosaik». Die Durchführung und Auswertung der Erhebungen werden gemeinsam durchgespielt, mit einem besonderen Augenmerk auf der Planung (z.B. Wahl der Zielarten) sowie der Bewertung der Indikatoren (z.B. Referenzdefinition).

Eawag

www.eawag.ch

10.05.2022 – 11.05.2022 Kandersteg Kalendereintrag:

Fokus Stickstoff, Treibhausgase und Energie: Wohin gehst Du, ARA?

VSA-Fortbildungskurs

Dieser Kurs beleuchtet die sich wandelnden Anforderungen an Abwasserreinigungsanlagen aus verschiedenen Perspektiven: gesetzliche Anforderungen, Mikrobiologie und neue Techniken der Stickstoff-Elimination, sowie Energieoptimierung und Klimarelevanz.

VSA

www.eawag.ch

12.05.2022 – 13.05.2022 Visp Kalendereintrag:

KOHS-Tagung Hochwasserschutz

Dritte Rhonekorrektion (R3)

Save the Date!

KOHS (SWV)

www.swv.ch

12.05.2022 – 13.05.2022 ETH, Zürich Kalendereintrag:

Alpine Landschaften im Wandel: Infrastruktur, Kultur und Klima

Klimawandel, Energiewende, Urbanisierung und Industrialisierung haben und werden enorme Auswirkungen auf die alpine Landschaft haben. Am Schnittpunkt Europas gelegen, müssen die Veränderungen dieser recht fragilen Umwelt durchleuchtet werden. Das Symposium bringt junge Forscherinnen und Forscher mit Expertinnen und Experten aus Praxis, Forschung und Kunst zu einer breiten Diskussion über die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft dieser einzigartigen Landschaft zusammen.

NSL Netzwerk Stadt und Landschaft (ETH)

www.nsl.ethz.ch

16.05.2022 – 17.05.2022 OST, Rapperswil Kalendereintrag:

VSA-Kanalisationsforum 2022

Das Kanalisationsforum dient als wichtiger Informations- und Networking-Anlass zur Thematik Bau, Qualität und Werterhalt sowie Neubau von Entwässerungsanlagen. Dieses Jahr steht zusätzlich die Siedlungsentwässerung im Zentrum des Interesses.

VSA

vsa.ch

17.05.2022 Liestal Kalendereintrag:

Schutz, Wiederherstellung und Ersatz im Natur- und Landschaftsschutz – Tag 2

Korrekte Priorisierung bei Beeinträchtigungen im Natur- und Landschaftsschutz

Im Natur- und Landschaftsschutz sind wir mit Projekten konfrontiert, welche einen Eingriff in geschützte oder gefährdete Lebensräume oder Landschaften darstellen. Das Natur- und Heimatschutzgesetz NHG sieht ein spezifisches Vorgehen bei solchen vor, um die Auswirkungen zu minimieren. Wir erläutern die rechtlichen Begriffe und gehen schrittweise anhand von Beispielen durch die «Kaskade».

Der erste Tag (04.05.2022) ist online und richtet sich an Personen, welche sich mit den Grundlagen vertraut machen möchten. Der zweite Tag findet in Präsenz statt und legt den Fokus auf die Bewertung.

sanu

www.sanu.ch

19.05.2022 BFH, Burgdorf Kalendereintrag:

Burgdorfer Wasserbautag 2022

Extremereignisse vorhersehen und Schäden minimieren

Bei den Hochwasserereignissen im Sommer 2021 wurden die umliegenden Länder auf dem linken Fuss erwischt, während die Schweiz im Vergleich mit einem blauen Auge und hohen Sachschäden davonkam. Abermals ist von einem Jahrhundertereignis die Rede, Extreme gelangen immer mehr in Reichweite, und es werden Parallelen zu verheerenden historischen Ereignissen gesucht. Wie stark verändert der Klimawandel die statistische Einordnung? Welche Phänomene haben zur jähen Zerstörung an Ahr und Erft geführt? Wie gross ist das Risikopotenzial, das von unserer längst veränderten Landschaftsnutzung ausgeht? Am diesjährigen Burgdorfer Wasserbautag wird der Frage nachgegangen, wie robust unsere verbauten Schutzsysteme sind, und mit welchen Schäden wir bei einer Kaskade von extremen, bisher schier undenkbaren Szenarien rechnen müssen. Unter dem Titel «Extremereignisse vorhersehen und Schäden minimieren» wird ebenso diskutiert, welche Vorwarnsysteme und welche erprobten Massnahmen unsere Gesellschaft vor künftigen Hochwasserereignissen ähnlicher Ausmasse schützen können.

Bau und Wissen

www.bauundwissen.ch

30.05.2022 – 03.06.2022 Messe München / D Kalendereintrag:

IFAT 2022

Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft

IFAT

ifat.de

30.05.2022 – 31.05.2022 Dessau / D Kalendereintrag:

Bewertung des Fischschutzes und Fischabstiegs an Wasserkraftanlagen

9. Workshop Forum Fischschutz und Fischabstieg

Der Workshop findet im Rahmen des Umweltforschungsplans des BMU statt.

Am Nachmittag des 31. Mai 2022 ist eine Exkursion zu den Fischschutz- und Fischabstiegsanlagen an der Wasserkraftanlage am Muldestausee geplant.

Forum Fischschutz und Fischabstieg

forum-fischschutz.de

01.06.2022 15:00 – 17:00 Bregenz / A Kalendereintrag:

Hochwasserschutz Bregenz-Hard im Spannungsfeld komplexer Randbedingungen

Exkursion Rheinverband

anschliessend Generalversammlung Rheinverband

Rheinverband

www.swv.ch

01.06.2022 Region St. Gallen Kalendereintrag:

Blick ins Gewässer

VSA-Fachkurs

Wie wirkt sich die Siedlungsentwässerung auf die Gewässerqualität aus? In diesem Kurs erfahren Personen, welche für den Unterhalt des Kanalnetzes zuständig sind, wie sich Mischabwasserentlastungen auf den Gewässerzustand auswirken. Ausserdem lernen sie, wie sie allfällige Veränderungen des Gewässerzustands anhand von einfachen Indikatoren erkennen können.

VSA

vsa.ch

07.06.2022 – 09.06.2022 OST, Rapperswil / Wetzikon Kalendereintrag:

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Pusch Zertifikatskurs

Der Unterhalt von Gewässern ist eine aufwendige und anspruchsvolle Aufgabe, die den Hochwasserschutz, die Förderung der Biodiversität und die Aufwertung des Landschaftsbildes bezweckt. Mit dem Zertifikatskurs werden Sie zum Profi im qualifizierten Unterhalt, den Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen. Die praxisnahen Methoden und die Vertiefung im Feld sichern die Umsetzbarkeit im beruflichen Alltag.

Weitere Kursdaten: 25.-26. Oktober 2022

Pusch

www.pusch.ch

08.06.2022 – 10.06.2022 Espace Gruyère, Bulle Kalendereintrag:

aqua pro

aqua pro ist die wichtigste B2B-Plattform der Schweiz, die sich ausschliesslich auf den globalen Wasserkreislauf konzentriert. Dieser Event mobilisiert drei Tage lang alle privaten und öffentlichen Akteure der Branche.

aqua pro

www.aqua-pro.ch

08.06.2022 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Online-Atelier WiKo Revit

Abiotische Indikatoren-Sets

Mit den „Online-Ateliers WiKo Revit“ bieten wir eine Möglichkeit für den niederschwelligen, informellen und interdisziplinären Austausch zwischen den Fachleuten, die sich mit der Wirkungskontrolle von Fliessgewässerrevitalisierung beschäftigen. Bei dieser Gelegenheit können aktuelle Fragen und Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden diskutiert werden.

WA21 / Eawag / BAFU

plattform-renaturierung.ch

15.06.2022 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Atelier WiKo Revit en ligne (f)

Jeux d'indicateurs abiotiques

Avec les „Ateliers WiKo Revit en ligne“, nous offrons une opportunité d’échanges à bas seuil, informels et interdisciplinaires entre les experts impliqués dans le contrôle des effets des revitalisations des cours d’eau. A cette occasion, les questions d’actualité et les expériences peuvent être discutées avec les autres participant(e)s.

WA21 / Eawag / OFEV

plattform-renaturierung.ch

21.06.2022 Andelfingen Kalendereintrag:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Pusch Mehrtageskurs

Der dreitägige Kurs gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Kursdaten und Schwerpunkte:

  • 21. Juni 2022 (Andelfingen): Biodiversität und Wasserbau
  • 6. September 2022 (Zürich): Beurteilung von Fliessgewässern
  • 13. September 2022 (Mosen): Prozess und Erfolge

Pusch

www.pusch.ch

23.06.2022 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

ABGESAGT: Legionellen in Trinkwasserinstallationen: Stagnation vs Spülen

PEAK-Basiskurs B31/22

«Wasser soll fliessen.» Eine Aussage, die im Zusammenhang mit Legionellenprävention in Gebäude-Trinkwasserinstallationen immer wieder zu hören ist und aufgrund der Pandemie-bedingten temporären Mindernutzung oder gar Schliessung von Gebäuden verstärkt diskutiert wird. Aber auch weil Richtlinien und Normen in der Schweiz mittlerweile explizit vorgeben, wie lange Wasser höchstens stagnieren darf, bevor dieses mittels Spülmassnahmen ausgetauscht werden muss. Was sind die Hintergründe dieser Vorgaben? Machen sie Sinn? Wie können sie umgesetzt werden und welche Herausforderungen stellen sich? Im Kurs wird einerseits aus wissenschaftlicher Sicht auf diese Fragen eingegangen und andererseits anhand von Beispielen aus der Praxis aufgezeigt, wie mit der Thematik umgegangen werden kann.

Eawag

29.06.2022 – 30.06.2022 Landau a.d. Isar / D Kalendereintrag:

Flusserlebnis Isar

Symposium

Das zweitägige Symposium wird zum Abschluss des LIFE-Natur-Projektes Flusserlebnis Isar durchgeführt. Es widmet sich dem Thema Gewässer- und Auenentwicklung.

Save the Date!

Wasserwirtschaftsamt Landshut

www.wwa-la.bayern.de

04.07.2022 – 08.07.2022 Lyon / F Kalendereintrag:

4th International Conference I.S.Rivers

Integrative sciences and sustainable development of rivers

The I.S.Rivers international conference focuses on research and actions in the service of rivers and large rivers, whether natural or highly anthropized. It aims to promote a cross-fertilization of approaches and a dialogue between all stakeholders.

English and French are the two official languages of the event.

ZABR / GRAIE

asso.graie.org

17.08.2022 – 18.08.2022 Seminarhotel Idyll, Gais Kalendereintrag:

Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten

KOHS-Weiterbildungskurs 5.6

Thema des zweitägigen, praxisorientierten Kurses ist die «Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten». Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die verschiedenen Aspekte der Entwicklung von Wasserbauprojekten zu geben und dabei auch Verständnis für die heute notwendige Interdisziplinarität zu schaffen. Die Teilnehmenden wissen nach dem Kurs, wie man ein zukunftsfähiges Wasserbauprojekt entwickelt und haben dazu verschiedene Werkzeuge praxisnah kennengelernt. Zudem haben sie die Gelegenheit, sich an Workshops und an der Exkursion mit ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen.

KOHS (SWV) / BAFU

www.swv.ch

01.09.2022 – 02.09.2022 Region Grimsel Kalendereintrag:

SWV-Wasserwirtschaftstagung mit Hauptversammlung

Save the Date!

www.swv.ch

06.09.2022 Zürich Kalendereintrag:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Pusch Mehrtageskurs

Der dreitägige Kurs gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Kursdaten und Schwerpunkte:

  • 21. Juni 2022 (Andelfingen): Biodiversität und Wasserbau
  • 6. September 2022 (Zürich): Beurteilung von Fliessgewässern
  • 13. September 2022 (Mosen): Prozess und Erfolge

Pusch

www.pusch.ch

06.09.2022 Region Bern Kalendereintrag:

Blick ins Gewässer

VSA-Fachkurs

Wie wirkt sich die Siedlungsentwässerung auf die Gewässerqualität aus? In diesem Kurs erfahren Personen, welche für den Unterhalt des Kanalnetzes zuständig sind, wie sich Mischabwasserentlastungen auf den Gewässerzustand auswirken. Ausserdem lernen sie, wie sie allfällige Veränderungen des Gewässerzustands anhand von einfachen Indikatoren erkennen können.

VSA

vsa.ch

07.09.2022 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Online-Atelier WiKo Revit

Biotische Indikatoren-Sets

Mit den „Online-Ateliers WiKo Revit“ bieten wir eine Möglichkeit für den niederschwelligen, informellen und interdisziplinären Austausch zwischen den Fachleuten, die sich mit der Wirkungskontrolle von Fliessgewässerrevitalisierung beschäftigen. Bei dieser Gelegenheit können aktuelle Fragen und Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden diskutiert werden.

WA21 / Eawag / BAFU

plattform-renaturierung.ch

08.09.2022 Universität Basel Kalendereintrag:

Quellen – die vergessenen Lebensräume

Fachtagung SGHL

Die Fachtagung bietet einen Überblick zu Quell- und Grundwasserlebensräumen, diskutiert aktuelle Forschungsergebnisse und stellt neuste Entwicklungen im Quellschutz in der Schweiz auf unterschiedlichen institutionellen Ebenen vor.

SGHL / CHy

sghl.ch

13.09.2022 Mosen Kalendereintrag:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Pusch Mehrtageskurs

Der dreitägige Kurs gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Kursdaten und Schwerpunkte:

  • 21. Juni 2022 (Andelfingen): Biodiversität und Wasserbau
  • 6. September 2022 (Zürich): Beurteilung von Fliessgewässern
  • 13. September 2022 (Mosen): Prozess und Erfolge

Pusch

www.pusch.ch

15.09.2022 Swiss Tech Convention Center Lausanne Kalendereintrag:

Eawag-Infotag 2022

Dynamische Gewässer: Neue Werkzeuge, neue Möglichkeiten

Die Überwachung der Oberflächengewässer hat eine lange Tradition in Lausanne, seit François-Alphonse Forel vor rund 125 Jahren am Genfersee die Wissenschaft der Limnologie begründete. Seitdem wurden alternative Überwachungsmethoden entwickelt, mit denen sich die Dynamik aquatischer Systeme mittels Datenerfassung durch vor Ort installierte Sensoren oder Satelliten, Drohnen und Smartphones in hoher Frequenz messen und verstehen lässt. Mit den so gewonnenen Datensätzen können die verschiedenen Prozesse heute sehr schnell, manchmal sogar in Echtzeit und automatisch analysiert werden. Die erfassten Daten bilden die Grundlage für Modelle, um die Quantität und Qualität der Oberflächengewässer abzubilden, sei es im Einzugsgebiet, in urbanen Systemen oder in den Seen. Eine der aktuellen Herausforderungen ist es, diese neuen Werkzeuge für ein besseres Management auf Einzugsgebietsebene zu nutzen. Der Eawag-Infotag 2022 bietet einen Überblick über jüngst entwickelte Methoden zur Überwachung der Oberflächengewässer und geht auf die Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Technologien ein.

Tagungssprache: Französisch (Simultanübersetzung ins Deutsche)

Eawag

www.eawag.ch

15.09.2022 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Atelier WiKo Revit en ligne (f)

Jeux d'indicateurs biotiques

Avec les „Ateliers WiKo Revit en ligne“, nous offrons une opportunité d’échanges à bas seuil, informels et interdisciplinaires entre les experts impliqués dans le contrôle des effets des revitalisations des cours d’eau. A cette occasion, les questions d’actualité et les expériences peuvent être discutées avec les autres participant(e)s.

WA21 / Eawag / OFEV

plattform-renaturierung.ch

25.10.2022 Eawag, Dübendorf und online Kalendereintrag:

Online-Biomonitoring and In Situ-Bioassays

Oekotoxkurs 2/2022

This course provides an overview on the application of online-biomonitoring and in situ-bioassays to monitor the quality of water, soil and sediments.

Online-biomonitoring is applied to evaluate water quality in a high time resolution using aquatic organisms as indicators and therefore allow insights into peak introduction patterns. To date, it is mainly established for drinking water and surface water assessment; an application for wastewater is currently being explored.

In situ-bioassays, exposing organisms directly in their natural environment e.g. in cages, are established for different environmental compartments, such as water, sediment and soil.

An overview of both areas will be followed by presentations of selected case studies for different environmental matrices and compartments. Future research needs and perspectives for the application of online-biomonitoring and in situ-bioassays in regulation will also be discussed.

Oekotoxzentrum

www.eawag.ch

25.10.2022 – 26.10.2022 OST, Rapperswil / Kanton Aargau Kalendereintrag:

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Pusch Zertifikatskurs

Der Unterhalt von Gewässern ist eine aufwendige und anspruchsvolle Aufgabe, die den Hochwasserschutz, die Förderung der Biodiversität und die Aufwertung des Landschaftsbildes bezweckt. Mit dem Zertifikatskurs werden Sie zum Profi im qualifizierten Unterhalt, den Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen. Die praxisnahen Methoden und die Vertiefung im Feld sichern die Umsetzbarkeit im beruflichen Alltag.

Weitere Kursdaten: 7.-9. Juni 2022

Pusch

www.pusch.ch

26.10.2022 – 27.10.2022 Yverdon-les-Bains Kalendereintrag:

Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten

KOHS-Weiterbildungskurs 5.7 (französisch)

Thema des zweitägigen, praxisorientierten Kurses ist die «Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten». Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die verschiedenen Aspekte der Entwicklung von Wasserbauprojekten zu geben und dabei auch Verständnis für die heute notwendige Interdisziplinarität zu schaffen. Die Teilnehmenden wissen nach dem Kurs, wie man ein zukunftsfähiges Wasserbauprojekt entwickelt und haben dazu verschiedene Werkzeuge praxisnah kennengelernt. Zudem haben sie die Gelegenheit, sich an Workshops und an der Exkursion mit ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen.

KOHS (SWV) / BAFU

www.swv.ch

02.11.2022 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Biologische Effekte von Spurenstoffen unterhalb von Kläranlagen

PEAK-Vertiefungskurs V55/22

Aktuell werden zahlreiche Kläranlagen in der Schweiz mit einer zusätzlichen Reinigungsstufe zur Elimination von Spurenstoffen aufgerüstet. Damit sollen sowohl die Trinkwasserressourcen wie die Gewässerökosysteme besser geschützt werden. Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über den aktuellen Stand zur Erfassung biologischer Auswirkungen von Spurenstoffen aus kommunalen Kläranlagen.

Eawag

www.eawag.ch

02.11.2022 Olten Kalendereintrag:

Bau, Betrieb und Instandhaltung von Wasserkraftanlagen X

Fachtagung Wasserkraft 2022

Kommission Hydrosuisse (SWV)

www.swv.ch

13.11.2022 – 15.11.2022 Schweiz Kalendereintrag:

Fachtagung Aqua Urbanica 2022

Blau-Grüne Infrastrukturen planen

Die klimaangepasste Stadt braucht Blau-Grüne Infrastrukturen (BGI). Hitze, Überschwemmungen, Luftverschmutzung, Zerfall der Lebensqualität, Verlust der Biodiversität sind nur einige der Veränderungen, denen Blau-Grüne Infrastrukturen entgegenwirken können. Die Herausforderung ist jedoch die nötige integrale Planung, die viele Fachbereiche umspannt. Diese AU, organisiert von der Eawag, zeigt erfolgreiche Beispiele und identifiziert Lücken für Verbesserungen.

Eawag

www.eawag.ch

16.11.2022 Eawag, Dübendorf und online Kalendereintrag:

High resolution mass spectrometry – a tool for the identification of organic contaminants

PEAK Applied Course A34/22

High resolution mass spectrometry (HRMS) is the method of choice for the detection and identification of organic contaminants in environmental samples nowadays. The course offers an introduction to advanced applications of HRMS and delivers practical use cases. The participants will learn how analysis and data processing workflows for the screening of target, suspect and non-target compounds are composed and applied. Opportunities and pitfalls for the successful application of HRMS and processing workflows will be discussed with illustrative case studies.

Eawag

www.eawag.ch

16.11.2022 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Online-Atelier WiKo Revit

Abiotische Indikatoren-Sets

Mit den „Online-Ateliers WiKo Revit“ bieten wir eine Möglichkeit für den niederschwelligen, informellen und interdisziplinären Austausch zwischen den Fachleuten, die sich mit der Wirkungskontrolle von Fliessgewässerrevitalisierung beschäftigen. Bei dieser Gelegenheit können aktuelle Fragen und Erfahrungen mit anderen Teilnehmenden diskutiert werden.

WA21 / Eawag / BAFU

plattform-renaturierung.ch

24.11.2022 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Atelier WiKo Revit en ligne (f)

Jeux d'indicateurs abiotiques

Avec les „Ateliers WiKo Revit en ligne“, nous offrons une opportunité d’échanges à bas seuil, informels et interdisciplinaires entre les experts impliqués dans le contrôle des effets des revitalisations des cours d’eau. A cette occasion, les questions d’actualité et les expériences peuvent être discutées avec les autres participant(e)s.

WA21 / Eawag / OFEV

plattform-renaturierung.ch

29.11.2022 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Antibiotikaresistenz in Abwasser und Gewässern

PEAK-Vertiefungskurs V48/22

Antibiotikaresistente Bakterien und Antibiotika gelangen mit Fäkalien ins Abwasser und über Abwasserreinigungsanlagen in die Umwelt. Der Kurs vermittelt Grundlagenwissen zum Thema und fasst aktuelle Erkenntnisse aus der Forschung über das Vorkommen und Verhalten von Antibiotikaresistenzen während der Abwasserbehandlung und in Gewässern zusammen. Die Bedeutung dieser Einträge für die Resistenzproblematik wird diskutiert.

Eawag

www.eawag.ch