Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.

26.10.2021 – 27.10.2021 Ostschweizer Fachhochschule, Rapperswil Kalendereintrag:

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Zertifikatskurs

Der Unterhalt von Gewässern ist eine aufwendige und anspruchsvolle Aufgabe, die den Hochwasserschutz, die Förderung der Biodiversität und die Aufwertung des Landschaftsbildes bezweckt. Mit dem Zertifikatskurs werden Sie zum Profi im qualifizierten Unterhalt, den Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen. Die praxisnahen Methoden und die Vertiefung im Feld sichern die Umsetzbarkeit im beruflichen Alltag.

1. Teil: 8. bis 10. Juni 2021

Pusch

www.pusch.ch

26.10.2021 10:30 – 12:00 Online Kalendereintrag:

Rundbeckenfischpass: Konstruktion, Hydraulik und Funktionsfähigkeit

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Wasserkraftsanierung und die Gewässerrevitalisierung relevant sind.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

27.10.2021 Palazzo dei Congressi, Lugano Kalendereintrag:

ACQUA360

Schweizer Wasserkongress

Bei der diesjährigen Veranstaltung fokussieren wir das Thema der Resilienz gegenüber den Auswirkungen des Klimawandels.

Sind wir in der Lage, mit anhaltender Wasserknappheit fertig zu werden oder die städtische Wasserentsorgung bei sehr starken Regenfällen zu regeln? Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf die Wasserqualität? Welche Interessenkonflikte zeichnen sich am Horizont ab? Wie können wir mit ihnen umgehen? Wie kann uns die Technologie helfen? Dies sind einige der Fragen, die wir zu beantworten versuchen werden.

SVGW / VSA

www.aquaetgas.ch

27.10.2021 13:30 – 14:30 Online Kalendereintrag:

Luftbildgestützte Flussvermessung von Bathymetrie und mehr

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Wasserkraftsanierung und die Gewässerrevitalisierung relevant sind.

Der Vortrag von Martin Detert (Meisser Vermessungen AG) gibt Anwendungsbeispiele zur flächigen Vermessung von typischen Schweizer Mittellandflüssen. Die bildbasierte Aufnahme erfolgt luftgestützt per Drohne, Helikopter oder Ultraleichtflugzeug. Das Ergebnis ist eine hochaufgelöste, refraktionskorrigierte Bathymetrie bis zu Wassertiefen von 4-6 m. Die Kosten liegen in ähnlichem Rahmen wie bei klassischen Querprofilvermessungen. Solche Messdaten und Visualisierungen ermöglichen wünschenswert genaue und dichte Grundlagen für Projektierung und Monitoring.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

28.10.2021 – 29.10.2021 Hotel Serpiano, Serpiano Kalendereintrag:

Lungimiranza nei progetti di sistemazione delle acque

Corso di formazione continua KOHS

L’obiettivo è dare una visione d’insieme approfondita dei diversi aspetti di cui tenere conto durante le fasi di un progetto e di far comprendere meglio l’interdisciplinarità necessaria al giorno d’oggi. Il corso vuole fornire delle basi per l’elaborazione di progetti idraulici mediante diversi strumenti pratici, lo scambio d’esperienze, l’atelier pratico e l’escursione con gli esperti.

KOHS (ASEA) in collaborazione con l’UFAM

www.swv.ch

28.10.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Alternativen zu Tierversuchen in der Ökotoxikologie

PEAK-Vertiefungskurs V47/21

Für die Umweltrisikobewertung von Chemikalien oder auch Abwässern werden zahlreiche Tierversuche, vor allem an Fischen, durchgeführt. Die Untersuchungen sind sehr teuer, zeitaufwändig und personalintensiv, und sind zudem ethisch kontrovers. Die Eawag entwickelt seit Jahren Alternativen zu solchen Tierversuchen. In diesem Kurs wird der aktuelle Stand der Entwicklungen, von der Wissenschaft bis zur Regulatorik, vorgestellt und diskutiert. Der Kurs wird zur Anerkennung als Weiterbildungsveranstaltung für das Fachpersonal für Tierversuche angemeldet.

Eawag

www.eawag.ch

29.10.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Biomarker zur Messung von Schadstoffeinflüssen auf aquatische Organismen

Oekotoxkurs 2/21

Biomarker ermöglichen es, die Einflüsse von Schadstoffen und anderen Stressoren auf einen Organismus zu messen. Sie können im Umweltmonitoring wichtige Informationen zur Diagnose der Umweltqualität liefern. Der Kurs soll einen Überblick über die derzeit verfügbaren Biomarker geben, die Möglichkeiten für ihre Anwendungen aufzeigen und einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen auf diesem Gebiet geben. Der Kurs wird voraussichtlich als Hybridkurs durchgeführt und wird zur Anerkennung als Weiterbildungsveranstaltung für Fachpersonal für Tierversuche angemeldet.

Oekotoxzentrum

www.eawag.ch

04.11.2021 17:00 – 18:05 Online Kalendereintrag:

Klimawandel und Biodiversität

Virtuelle Vortragsreihe SGHL

Im letzten Beitrag unserer virtuellen Vortragsreihe präsentiert Anthony Lehmann (Université de Genève) die Ergebnisse aus dem Projekt SWATCH21. Eva Baier (Fischwanderung.ch GmbH) zeigt auf, wie sich wärmere Wassertemperaturen in Fliessgewässern auf die Fischfauna auswirken.

SGHL

sghl.ch

08.11.2021 Kaserne Bern Kalendereintrag:

Cercl’eau-Tagung 2021

Neue Anforderungen GSchV – neue Herausforderungen für die Kantone

Seit April 2020 sind in der Gewässerschutzverordnung einzelne Mikroverunreinigungen mit stoffspezifischen numerischen Anforderungen geregelt. Voraussichtlich werden in den nächsten Jahren weitere Stoffe hinzukommen.

Die Kantone sind auf ihrem Gebiet zuständig für die Überwachung und Berichterstattung zum Zustand der Gewässer. Dabei stellen Untersuchungskonzepte, Probenahmen, Analytik und Beurteilung von Mikroverunreinigungen und die Festlegung von Massnahmen grosse Herausforderungen dar.

Die Tagung geht der Frage nach, wie einzelnen Kantone diese Herausforderungen angehen und wie bestehende Lücken gemeinsam geschlossen werden könnten. Neben Inputreferaten soll auch genügend Zeit für Diskussionen und Informationsaustauch bleiben und der persönliche Austausch gepflegt werden können.

Cercl'eau

www.cercleau.ch

08.11.2021 – 10.11.2021 Interlaken Kalendereintrag:

International Symposium on Bedload Management

The ambition of this symposium is to create and review knowledge and praxis in bedload management, support the implementation of restoration measures in Switzerland and strengthen the international network among scientists and practitioners. The symposium will be held on-site if possible, and we will also provide live-streaming of the presentations.

Wasser-Agenda 21 / BAFU

plattform-renaturierung.ch

09.11.2021 Hotel Arte, Olten Kalendereintrag:

SVGW-Informationsveranstaltung «Cyber Security»

Die fortschreitende Digitalisierung und die Professionalisierung in der Wasserversorgung erhöhen die Effizienz für die Aufbereitung und Verteilung von Trinkwasser, aber auch den Grad der Abhängigkeit von wichtigen IKT-Systemen (Informations- und Kommunikationstechnologien). IKT-basierte Prozessleitsysteme zur Steuerung der Aufbereitung und Verteilung des Wassers sind ein integraler Bestandteil kritischer Infrastrukturen, die den Betrieb in wichtigen Branchen, zu denen auch die Wasserversorgung zählt, erleichtern. Neuerdings mehren sich Berichte über Hackerangriffe auf die Wasserversorgungsanlagen in Europa und auch in der Schweiz.

Wie können die Wasserversorger ihr IKT-Schutzlevel noch zielgerichteter und kostengünstiger anheben? Der SVGW möchte mit Nachdruck auf die zunehmenden Risiken im Cyberbereich hinweisen.

SVGW

www.svgw.ch

10.11.2021 Kongresshotel Arte, Olten Kalendereintrag:

Bau, Betrieb und Instandhaltung von Wasserkraftanlagen IX

Hydrosuisse-Fachtagung Wasserkraft 2021

Kommission Hydrosuisse des SWV

www.swv.ch

11.11.2021 Kursaal Bern Kalendereintrag:

«Biodiversität bringt’s!» – Der Aktionsplan: Halbzeit und Ausblick

Tagung Natur und Landschaft des Bundesamtes für Umwelt

Seit dem Start der ersten Umsetzungsphase des Aktionsplans Strategie Biodiversität Schweiz (AP SBS) 2019 wurden diverse Massnahmen zur Erhaltung der Biodiversität lanciert. Nach drei Jahren ist es an der Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen. An der diesjährigen Natur- und Landschaftstagung geben deshalb das BAFU und externe Partnerinnen und Partner Einblick in die Vielfalt der laufenden Tätigkeiten. Gleichzeitig schauen wir in die Zukunft: Was bedeutet der transformative Wandel für die Natur und die Gesellschaft? Wie gelingt es, wirkungsvolle Initiativen zur Erhaltung und Förderung der Biodiversität zu starten und zum Erfolg zu führen?

BAFU / sanu

www.bafu.admin.ch

11.11.2021 Maison de la Rivière, Tolochenaz Kalendereintrag:

Protection des écrevisses indigènes

PEAK-Basiskurs B25/21-R

Les populations des trois espèces indigènes d’écrevisses régressent depuis des décennies et figurent donc sur la liste des espèces prioritaires de la Confédération. Le Plan d’action écrevisses Suisse de l’OFEV sert d’aide à la réalisation pour leur conservation. Ce cours présentera la problématique et expliquera les mesures de protection et de conservation des écrevisses indigènes à l’aide de cas concrets pris dans divers cantons.

(répétition du cours du 4 juin 2021)

Eawag

www.eawag.ch

11.11.2021 16:00 – 17:00 Online Kalendereintrag:

Vernetzt – verlässlich – vorne: Initiativen für eine nachhaltige Wasserwirtschaft

Eawag Online-Seminar

Referent: Dr. Kim Augustin, HAMBURG WASSER, Deutschland

Eawag

www.eawag.ch

15.11.2021 ZHAW, Campus Grüental, Wädenswil Kalendereintrag:

Start Lehrgang Naturnahe Teichgestaltung

Stillgewässerbewohner gehören in der Schweiz zu den am stärksten gefährdeten Artengruppen. Zwei Drittel der einheimischen Amphibienarten gelten als bedroht. Der Grund hierfür liegt vor allem im Verlust und der Beeinträchtigung ihrer Lebensräume.

Um die Biodiversität zu fördern, sieht das Naturschutzprogramm des Bundesamts für Umwelt (BAFU) die Schaffung von kleinen Stillgewässern, temporären Weihern und Feuchtflächen zur Stärkung der Amphibienpopulation und der Vernetzung von Feuchtlebensräumen vor. Der Lehrgang «Naturnahe Teichgestaltung» leistet einen Beitrag zur Strategie des Bundes.

In diesem mehrtägigen, praxisnahen Lehrgang werden Sie zur Fachfrau / Fachmann in naturnaher Teichgestaltung ausgebildet. Sie lernen qualitativ hochwertige Aufwertungs- und Vernetzungsprojekte im Bereich Stillgewässer fachgerecht zu planen und umzusetzen. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, sich mit anerkannten Partnern, die sich seit Jahren für vernetzte Stillgewässer einsetzen, auszutauschen. Nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung erhalten Sie den Lehrgangsausweis im Bereich «Naturnahe Teichgestaltung».

ZHAW Life Sciences und Facility Management

www.zhaw.ch

16.11.2021 17:00 Online Kalendereintrag:

Sediment transport in vegetated landscapes

Blaues Kolloquium - online

Prof. Dr. Heidi Nepf (MIT, Cambridge)

VAW

vaw.ethz.ch

17.11.2021 – 18.11.2021 Messe Zürich Kalendereintrag:

AQUA Suisse

Die AQUA Suisse ist die Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas. Sie bietet einen umfassenden Überblick zu neusten Technologien und Lösungen sowie einen Begegnungsort, wo die Zukunftsthemen von Fachkräften und Praktikern der Schweizer Wasser- und Gasbranche diskutiert werden.

AQUA Suisse

www.aqua-suisse-zuerich.ch

18.11.2021 16:00 – 17:15 Online Kalendereintrag:

Juvenile Fish Passage Guidance at Hydro Stations and Improved Fish Passage trough Culverts and other Conveyances

WA21-Webinar

Juvenile anadromous salmonids often need to transit hydro stations during their oceanward migration. Injuries and even death are a result of extreme pressure differential and runner strikes.  The options to avoid passing through turbines at many stations is limited. We have developed a Behavioral Fish Guidance System that can be used to direct juvenile fish to a safe bypass such as a spillway. We have also developed a novel weir structure that can be installed in a road culvert, tunnel or other conveyance to improve passage for a variety of species and life histories. The Flexi Baffle can be modified for a wide variety of installations. The baffles are designed to have minimal effect on the capacity of structures but increase the range at which fish and other aquatic organisms can pass a structure.

Shane Scott from SSA Environmental LLC in Vancouver, Washington, USA, will share his experience working for over 20 years on the largest fish passage mitigation program in the world at the Federal Columbia River Power System. He will also talk about the development and deployment of the Flexi Baffle culvert fish passage system.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

20.11.2021 Restaurant Schwarzwasserbrücke, Lanzenhäusern Kalendereintrag:

«Laichzeit!»

FIBER-Workshop

Der Workshop besteht aus einem Theorieteil am Morgen und einem Feldteil am Nachmittag. Er vermittelt Neues über die Biologie, Vielfalt und Fortpflanzung der Forellen. Mit ein bisschen Glück lassen sich während dem Feldteil Forellen beim Laichakt beobachten – ein faszinierendes Schauspiel!

Ein wichtiger Gegenstand des Kurses sind die Laichgruben. Mit ein wenig Übung sind sie gut zu erkennen und lassen sich leicht zählen. Sie geben Hinweise, ob und wie gut die natürliche Verlaichung in einem Gewässer funktioniert und spielen deshalb eine Schlüsselrolle bei der Bewirtschaftungsplanung.

FIBER

www.fischereiberatung.ch

20.11.2021 Genève Kalendereintrag:

SGM 2021: Symposium «Limnology in Switzerland»

This symposium is part of the 19th Swiss Geoscience Meeting from 19 to 20 November 2021 in Geneva. We invite limnologists working on different systems and scales to present their research and exchange with peers. With the symposia being held in the city of Geneva, we particularly welcome contributions that show first results from the LéXPLORE platform installed on Lake Geneva. Young researchers are particularly encouraged to participate and present their results. The session will share the poster session with the «Hydrology and Hydrogeology» session to promote an integrated view of the water resource and foster interdisciplinary research.

SGHL

sghl.ch

20.11.2021 Genève Kalendereintrag:

SGM 2021: Symposium «Hydrology and Hydrogeology»

This symposium is part of the 19th Swiss Geoscience Meeting from 19 to 20 November 2021. This session is open to contributions dealing with hydrology and hydrogeology at all spatial and time scales: from global, continental, catchment to pore scale and processes occurring at the scale of a few minutes, hours or years Contributions demonstrating interdisciplinary approaches, such as groundwater-surface water interactions, are encouraged. The session is expected to share the same poster session with the Limnology session to maintain an integrated view of the water resource.

SGHL

sghl.ch

24.11.2021 – 26.11.2021 Obergurgl / A Kalendereintrag:

4. Workshop zur Alpinen Hydrologie: Hydrologische Prozesse im Hochgebirge im Wandel der Zeit

Der Workshop fokussiert auf aktuelle wissenschaftliche Fragen der alpinen Hydrologie, wobei sowohl methodische als auch angewandte Aspekte angesprochen sind. Es soll ein intensiver wissenschaftlicher Austausch erfolgen, in dem über laufende Untersuchungen und Ergebnisse – inkl. deren Unsicherheiten und Grenzen – berichtet wird.

DHG / ÖGH / SGHL

sghl.ch

27.11.2021 Restaurant Le Repère, Versoix Kalendereintrag:

«Frayères»

Workshop FIBER

Le workshop se composera d’une partie théorique le matin et d’une séance pratique l’après-midi. Il transmet de nouvelles connaissances sur la biologie, la diversité et la reproduction des truites. Avec un peu de chance vous pourrez même assister au manège nuptial des couples sur les frayères: un spectacle fascinant!

C’est aux frayères que s’intéresse particulièrement le cours. Avec un peu d’entrainement, elles sont assez faciles à détecter et leur comptage ne présente aucune difficulté. Des informations sur les frayères offrent en effet une bonne évaluation de l’état d’un cours d’eau et de la qualité de la reproduction naturelle et constituent donc un outil précieux pour la gestion halieutique des cours d’eau.

FIBER

www.fischereiberatung.ch

30.11.2021 WSL, Birmensdorf Kalendereintrag:

Forum für Wissen 2021: Erholsame Landschaft

Die hohe Nachfrage nach Erholung und Sport im Freien – insbesondere in den vergangenen Monaten –  wirft eine Reihe von Fragen auf, denen im Forum für Wissen 2021 nachgegangen werden soll. Welche Aspekte und Elemente der Landschaft wirken erholsam? Und kann die Erholungsleistung gar noch gestärkt werden? Aber auch: Welche Konflikte entstehen zwischen den verschiedenen Nutzungen und wie können diese minimiert werden? Und: Wie können die negativen Auswirkungen der Erholungsnutzung auf Landschaften und Lebensräume reduziert und damit die gefragte Erholungsleistung erhalten werden, ohne die Attraktivität der Landschaft zu beeinträchtigen?

Aus verschiedenen Perspektiven der Wissenschaft – von der Landschaftsökologie bis zur Psychologie –, der Politik und der Behörden wird beleuchtet, was eine erholsame Landschaft ausmacht und wie die Qualität der Landschaft und damit ihre erholungsfördernde Wirkung erhalten werden kann.

WSL

www.wsl.ch

30.11.2021 13:30 – 14:30 Online Kalendereintrag:

Akustische Telemetrie als innovativer Fischschutz an Wasserkraftanlagen

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Wasserkraftsanierung und die Gewässerrevitalisierung relevant sind.

Im Webinar erläutert Andre Steckenreuter (INNOVASEA), warum die akustische Telemetrie als innovativer Fischschutz eindeutige Vorteile gegenüber herkömmlichen Methoden hat, und welche Möglichkeiten und Neuigkeiten es bei deren Einsatz gibt.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

02.12.2021 Eventforum Bern Kalendereintrag:

2. Forum Gewässerrevitalisierung

Vernetzung von Fliessgewässern

Mit dem spannenden Thema „Vernetzung“ tauchen wir in vielfältige räumliche und zeitliche Dimensionen von Fliessgewässern und ihrer umgebenden Landschaft ein. Anhand von Beispielen aus Wissenschaft, Verwaltung und Praxis erkunden wir die Bedeutung der Gewässerrevitalisierung für die Vernetzung. Gleichzeitig erhalten Fachleute die Gelegenheit, sich zu vernetzen.

Save the Date! Weitere Informationen folgen.

Wasser-Agenda 21

07.12.2021 17:00 ETH Hönggerberg, Zürich Kalendereintrag:

Fischwanderung an Querbauwerken von Schifffahrtsstrassen in Deutschland

Blaues Kolloquium

Dr. Roman Weichert (BAW, Karlsruhe)

VAW

vaw.ethz.ch

18.01.2022 17:00 ETH Hönggerberg, Zürich Kalendereintrag:

Ergebnisse der Studie Extremhochwasser an der Aare (EXAR)

Blaues Kolloquium

Dr. Christoph Hegg (WSL, Birmensdorf)

VAW

vaw.ethz.ch

24.03.2022 Kalendereintrag:

10. Berner Wassertag

Klimaveränderungen: Umgang mit Extremen

Bau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern

www.bve.be.ch

16.05.2022 – 17.05.2022 Hochschule Rapperswil Kalendereintrag:

VSA-Kanalisationsforum 2022

Das Kanalisationsforum findet zum neunten Mal statt und hat sich als wichtiger Informations- und Networking-Anlass etabliert.

Während der Veranstaltung werden wir das Fachpublikum über den Stand der Technik in den Kernthemen des „Centre de Compétences Kanalisation“ informieren. Das Forum deckt den ganzen Themenbereich des CC ab: Betrieblicher Unterhalt (Kanalreinigung, Kanalinspektion und Dichtheitsprüfungen), baulicher Unterhalt (Reparatur, Renovierung und Erneuerung) sowie Neubau von Entwässerungsanlagen.

Begleitet wird der Anlass von einer Panel-Ausstellung.

VSA

www.aquaetgas.ch

17.08.2022 – 18.08.2022 Seminarhotel Idyll, Gais Kalendereintrag:

Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten

KOHS-Weiterbildungskurs 5.6

Thema des zweitägigen, praxisorientierten Kurses ist die «Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten». Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die verschiedenen Aspekte der Entwicklung von Wasserbauprojekten zu geben und dabei auch Verständnis für die heute notwendige Interdisziplinarität zu schaffen. Die Teilnehmenden wissen nach dem Kurs, wie man ein zukunftsfähiges Wasserbauprojekt entwickelt und haben dazu verschiedene Werkzeuge praxisnah kennengelernt. Zudem haben sie die Gelegenheit, sich an Workshops und an der Exkursion mit
ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen

KOHS (SWV) / BAFU

www.swv.ch

01.09.2022 – 02.09.2022 Region Grimsel Kalendereintrag:

SWV-Wasserwirtschaftstagung mit Hauptversammlung

Save the Date!

www.swv.ch

15.09.2022 Swiss Tech Convention Center Lausanne Kalendereintrag:

Eawag-Infotag 2022

Dynamische Gewässer: Neue Werkzeuge, neue Möglichkeiten

Die Überwachung der Oberflächengewässer hat eine lange Tradition in Lausanne, seit François-Alphonse Forel vor rund 125 Jahren am Genfersee die Wissenschaft der Limnologie begründete. Seitdem wurden alternative Überwachungsmethoden entwickelt, mit denen sich die Dynamik aquatischer Systeme mittels Datenerfassung durch vor Ort installierte Sensoren oder Satelliten, Drohnen und Smartphones in hoher Frequenz messen und verstehen lässt. Mit den so gewonnenen Datensätzen können die verschiedenen Prozesse heute sehr schnell, manchmal sogar in Echtzeit und automatisch analysiert werden. Die erfassten Daten bilden die Grundlage für Modelle, um die Quantität und Qualität der Oberflächengewässer abzubilden, sei es im Einzugsgebiet, in urbanen Systemen oder in den Seen. Eine der aktuellen Herausforderungen ist es, diese neuen Werkzeuge für ein besseres Management auf Einzugsgebietsebene zu nutzen. Der Eawag-Infotag 2022 bietet einen Überblick über jüngst entwickelte Methoden zur Überwachung der Oberflächengewässer und geht auf die Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Technologien ein.

Tagungssprache: Französisch (Simultanübersetzung ins Deutsche)

Eawag

www.eawag.ch