Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.

10.07.2020 – 01.07.2021 Tierpark Dählhölzli, Bern Kalendereintrag:

VERLÄNGERT: Fotoausstellung „Unterwasserwelten“

Die Schweizer Bäche, Flüsse und Seen sind voller Leben. In kaum einem Lebensraum tummeln sich derart viele Tier- und Pflanzenarten wie am und im Gewässer. Die faszinierende Vielfalt unserer Gewässer zeigt Aqua Viva anlässlich ihres 60-Jahr-Jubiläums mit Aufnahmen des Naturfotografen Michel Roggo.

Aqua Viva

www.aquaviva.ch

20.05.2021 Auditorium Berner Fachhochschule AHB, Burgdorf Kalendereintrag:

Burgdorfer Wasserbautag 2021

Lokale Massnahmen zur Bewältigung des Klimawandels

Sommer wie 2018 und 2019 führen es uns unmissverständlich vor Augen: infolge des Klimawandels leiden unsere Gewässer und ihre Bewohner zunehmend unter Hitzestress und Trockenheit. Bei der Planung von Wasserbauprojekten ist daher die Berücksichtigung von Klimaeffekten unumgänglich. Am diesjährigen Burgdorfer Wasserbautag wird der Frage nachgegangen, mit welchen Massnahmen die Widerstandsfähigkeit unserer Fliessgewässer gegenüber der sich verschärfenden klimatischen Situation erhöht werden kann.

Bau und Wissen

www.bauundwissen.ch

25.05.2021 – 26.05.2021 Seminarhotel Idyll, Gais Kalendereintrag:

Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten

KOHS-Weiterbildungskurs

Die Teilnehmenden wissen nach dem Kurs, wie man ein zukunftsfähiges Wasserbauprojekt entwickelt, und haben verschiedene Werkzeuge praxisnah kennengelernt. Zudem haben sie die Gelegenheit, sich an Workshops und an der Exkursion mit ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen.

KOHS (SWV) in Zusammenarbeit mit dem BAFU

www.swv.ch

27.05.2021 16:30 – 17:45 Online Kalendereintrag:

Sanierung Schwall – Sunk

Virtuelle Vortragsreihe SGHL

Die SGHL veranstaltet im Jahr 2021 eine virtuelle Vortragsreihe mit Beiträgen aus der Wissenschaft und aus der Praxis zu den zwei Themenblöcken „Revitalisierung“ und „Klimawandel und Biodiversität“.

Dieses Webinar behandelt das Thema „Sanierung Schwall-Sunk». In einem ersten Teil wird über die rechtlichen Grundlagen und den Gesetzesvollzug bei der Sanierung der negativen Auswirkungen von Schwall und Sunk informiert. Im zweiten Teil folgt ein Referat über den Einfluss des Schwall-Sunk Betriebs auf das Driftverhalten von Makroinvertebraten.

SGHL

sghl.ch

28.05.2021 09:00 – 12:30 Online Kalendereintrag:

Wasser und Landwirtschaft – Wechselwirkungen und Zielkonflikte

Online-Veranstaltung

Wasser ist eine Grundvoraussetzung für jede landwirtschaftliche Produktion. Als grösste Flächennutzerin beeinflusst die Landwirtschaft den Wasserhaushalt der Schweiz massgeblich – sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Sicht. Dies kann zu Konflikten zwischen landwirtschaftlicher Produktion, Trinkwassernutzung und ökologischen Anliegen führen. An dieser Tagung diskutieren Betroffene und Fachpersonen, wie diese Konflikte angegangen und gelöst werden können.

SGHL

sghl.ch

29.05.2021 13:30 – 15:30 Bürkliplatz, Zürich Kalendereintrag:

Artenvielfalt in der Stadt

Exkursion Aqua Viva

Gewässer sind für Menschen als Landlebewesen oft unzugänglich und fremd. Die Vielfalt der Wasserbewohner, deren Leben und ihre Bedürfnisse entziehen sich zumeist der direkten Beobachtung. Wir laden Sie ein, mit uns in die Unterwasserwelt der Schweiz einzutauchen und das alles inmitten der Grossstadt Zürich. Überzeugen Sie sich selbst und erhalten Sie einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der heimischen Fische. Im Anschluss an die Exkursion findet die Mitgliederversammlung von Aqua Viva statt.

Aqua Viva

aquaviva.ch

01.06.2021 17:00 ETH Hönggerberg, Zürich Kalendereintrag:

Neubau der Spitallammsperre

Blaues Kolloquium

Vortrag von Andres Fankhauser (KWO, Innertkirchen)

VAW

vaw.ethz.ch

03.06.2021 Online Kalendereintrag:

Nicht genug oder doch zu viel – ein neuer Umgang mit Wasser: Strategien und Massnahmen zur Anpassung an die Folgen des Klimawandels

Regionalkonferenz Klimawandel Norddeutschland

Die Folgen des Klimawandels sind in den norddeutschen Ländern deutlich spürbar. Mit ihnen hat sich auch unser Blick auf die Ressource Wasser verändert. Welche Strategien und Massnahmen können zu einem neuen Umgang mit zu viel oder zu wenig Wasser entwickelt und umgesetzt werden? Welche Erfahrungen wurden gemacht und auf welche kommenden Herausforderungen müssen wir uns einstellen? Das sind zentrale Fragestellungen der 6. Regionalkonferenz.

Bundesumweltministerium / Norddeutsche Bundesländer

www.hamburg.de

04.06.2021 Maison de la rivière, Tolochenaz Kalendereintrag:

Protection des écrevisses indigènes

PEAK-Basiskurs B25/21

Les populations des trois espèces indigènes d’écrevisses régressent depuis des décennies et figurent donc sur la liste des espèces prioritaires de la Confédération. Le Plan d’action écrevisses Suisse de l’OFEV sert d’aide à la réalisation pour leur conservation. Ce cours présentera la problématique et expliquera les mesures de protection et de conservation des écrevisses indigènes à l’aide de cas concrets pris dans divers cantons.

Eawag

www.eawag.ch

08.06.2021 – 10.06.2021 Ostschweizer Fachhochschule, Rapperswil Kalendereintrag:

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Zertifikatskurs

Der Unterhalt von Gewässern ist eine aufwendige und anspruchsvolle Aufgabe, die den Hochwasserschutz, die Förderung der Biodiversität und die Aufwertung des Landschaftsbildes bezweckt. Mit dem Zertifikatskurs werden Sie zum Profi im qualifizierten Unterhalt, den Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen. Die praxisnahen Methoden und die Vertiefung im Feld sichern die Umsetzbarkeit im beruflichen Alltag.

2. Teil: 26./27. Oktober 2021

Pusch

www.pusch.ch

08.06.2021 EPF Lausanne Kalendereintrag:

Contrôle des effets des projets de revitalisation: concept et diversité des habitats

PEAK V49/21-fr

Depuis 2020, le suivi des effets des projets de revitalisation des cours d’eau doit être effectué dans toute la Suisse selon une procédure uniforme suivant des méthodes standardisées. Ce cours de deux jours est le premier d’une série consacrée à ce sujet.

La deuxième journée de cours se concentrera sur l’étude du jeu d’indicateurs «diversité des habitats» et s’adresse aux personnes qui ont participé à la première journée de cours en visioconférence en août 2020.

Eawag

www.eawag.ch

09.06.2021 – 10.06.2021 Zollikofen Kalendereintrag:

Gewässerschutz- und Fischereigesetz: Gewässer und ihre Lebensräume im rechtlichen Spannungsfeld zwischen Schutz und Nutzung

Der Schutz der Gewässer mit dem Ziel, die Gewässerqualität und ihre Biodiversität zu erhalten und nach Möglichkeit zu renaturieren, sind wichtige Gegenstände des Umweltrechts, die ausserhalb des Umweltschutzgesetzes geregelt sind. Der Kurs behandelt das Gewässerschutz- und Fischereigesetz mit den dazugehörigen Instrumenten und Prinzipien und zeigt das methodisch korrekte Vorgehen in Konfliktfällen zwischen Schutz und Nutzung auf.

heig-vd

www.management-durable.ch

10.06.2021 – 11.06.2021 St. Georgen am Längsee / A Kalendereintrag:

Ausbildungskurs „Wartung und Instandhaltung von Fischaufstiegshilfen“

gem. ÖWAV-Arbeitsbehelf 56

Die Durchgängigkeit ist eine wesentliche Voraussetzung, um an den heimischen Gewässern einen guten ökologischen Zustand zu erreichen. Fischaufstiegsanlagen, die vornehmlich bei Wasserkraftwerken umgesetzt werden, schaffen den notwendigen Ausgleich zwischen den Interessen der Wasserkraft und der Ökologie. Letztendlich ist jede Fischaufstiegsanlage, auch wenn sie als naturnahes Umgehungsgerinne ausgeführt wurde, ein technisches Bauwerk, das die ihm überantwortete Aufgabe langfristig nur gewährleisten kann, wenn es regelmässig gewartet und instandgehalten wird. Dieser Kurs schult die ökologischen und technisch relevanten Aspekte der Wartung und Instandhaltung, die letztlich auch die Lebensdauer dieser Bauwerke massgeblich verlängern.

ÖWAV

www.oewav.at

15.06.2021 Andelfingen Kalendereintrag:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Tag 1

Der dreitägige Kurs gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Weitere Kurstage: 7. & 21. September 2021

Pusch

www.pusch.ch

15.06.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Digitale Siedlungswasserwirtschaft: Moderne Messnetze im Untergrund

PEAK-Vertiefungskurs V52/21

Die Prozessüberwachung in Ver- und Entsorgungsnetzen im Untergrund galt bisher als aufwändig und kompliziert. Neuerungen in den Bereichen Niedrigenergiesensorik, Internet of Things (IoT)-Datenkommunikation und Datenverarbeitung erleichtern nun das Sammeln von räumlich differenzierten Informationen. Im Kurs werden Grundlagen und aktuelle Entwicklungen präsentiert, Erfahrungen bei der praktischen Umsetzung diskutiert und dargelegt, wie moderne Umweltmessnetze etabliert werden können. Praktische Übungen runden den Kurstag ab.

Eawag

www.eawag.ch

16.06.2021 Innsbruck / A Kalendereintrag:

Fischschutz und Fischabstieg

Erfordernisse, Sichtweisen, Massnahmen

Wasserkraftanlagen verändern Fliessgewässer. Die flussabwärts gerichtete Wanderung von Fischen wird oft erheblich eingeschränkt. Der Fischschutz und der Fischabstieg stellen die Fachleute vor grosse Herausforderungen. Im Rahmen des Seminars sollen Antworten auf wichtige Fragen gesucht und diskutiert werden: Wie hoch müssen die Anforderungen an Fischschutzeinrichtungen sein? Wie ist die gesetzliche Situation? Wie ist der Stand der Forschung? Welche Möglichkeiten des Fischschutzes gibt es schon heute?

ÖWAV

www.oewav.at

16.06.2021 13:30 – 14:30 Online Kalendereintrag:

Wirkungskontrolle Fischwanderungen an zwei Limmat-Kraftwerken

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Gewässerrevitalisierung und Wasserkraftsanierung relevant sind.

In dieser Online-Veranstaltung wird Dr. Armin Peter von FishConsulting GmbH die Resultate einer PIT-Tagging Studie präsentieren, die ab Herbst 2017 im Rahmen einer Wirkungskontrolle an den zwei Limmat-Kraftwerken Schiffmühle und Aue durchgeführt wurde.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

20.06.2021 14:30 – 16:00 Rheindamm, Balzers Kalendereintrag:

Revitalisierung Alpenrhein

Exkursion Aqua Viva

Um den Wildbach Alpenrhein zu bändigen, wurde er in der Vergangenheit an vielen Stellen begradigt, verbaut und vertieft. Wertvolle Lebensräume gingen dadurch verloren. Im Rahmen eines Spaziergangs erfahren Sie mehr über die bewegte Geschichte des Alpenrheins und aktuelle Projekte zur Revitalisierung des einst wilden Flusses.

Aqua Viva

aquaviva.ch

21.06.2021 – 25.06.2021 Online Kalendereintrag:

Webinaires internationaux I.S. Rivers

Pour permettre à toute la communauté internationale d’être présente, le comité de pilotage de la conférence I.S. Rivers se voit dans l’obligation d’adapter la prochaine édition avec :
>> L’organisation de webinaires internationaux en juin 2021, centrés sur les thématiques de l’appel à communication I.S. Rivers. Une belle occasion de découvrir, au travers de quelques communications, l’esprit des conférences I.S. Rivers.
>> Le report de la conférence I.S. Rivers à juin 2022, pour pouvoir envisager l’évènement en présentiel. Nous souhaitons qu’I.S. Rivers reste un lieu de rencontres et d’échanges et de retrouvailles pour la grande communauté de scientifiques et praticiens que vous constituez. L’appel à communication d’I.S. Rivers 2022 sera lancé en juin 2021.

I.S. Rivers

www.graie.org

21.06.2021 – 24.06.2021 Online Kalendereintrag:

Fish Passage 2021

International Webinar

This year’s annual Fish Passage Conference will be an international webinar on fish passage engineering, fishway research and telemetry studies, river restoration measures like dam removal, mapping migratory routes of fish, legislation and much more. With this webinar we want to showcase cutting edge research, celebrate successful projects, discuss challenges and promote networking and knowledge exchange between various sectors.

World Fish Migration Foundation

www.eventbrite.co.uk

22.06.2021 – 23.06.2020 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Aktivkohle zur Spurenstoffelimination – Verfahrensvarianten zu GAK und PAK

PEAK-VSA-Vertiefungskurs V51/21

Forschende der Eawag und Experten aus der Praxis präsentieren aktuellstes Wissen zur Verfahrenstechnik mit Aktivkohle bei der Spurenstoffentfernung aus kommunalem Abwasser. Neben Schlussfolgerungen aus Schweizer Pilotversuchen und Erkenntnissen zur Dimensionierung aus dem benachbarten Ausland berichten ARA-Betreiber von ihren Praxiserfahrungen mit Pulver- und granulierter Aktivkohle.

Eawag / VSA

www.eawag.ch

22.06.2021 17:00 ETH Hönggerberg, Zürich Kalendereintrag:

Erneuerung des Wasserkraftwerks Ritom

Blaues Kolloquium

Vortrag von Urs Müller (IM Maggia Engineering AG, Locarno)

VAW

vaw.ethz.ch

24.06.2021 Online Kalendereintrag:

KOHS-Wasserbautagung 2021

Schutzkonzepte und ihre Bauten am Lebensende - was nun?

Digitale Weiterbildung mit virtueller Event-Networking-Plattform und filmischer Exkursion

Hochwasserschutzbauten haben in der Vergangenheit Menschen und Sachwerte oft erfolgreich vor Schäden bewahrt. Manche Schutzkonzepte und ihre Bauten sind in der Zwischenzeit aber in die Jahre gekommen. Sollen die Schutzbauten mit viel Geld gleichartig instand gestellt werden? Gibt es neue, nachhaltigere, bessere Lösungen? An der Online-Veranstaltung beleuchten Fachleute das Thema anhand von Referaten aus verschiedenen Blickwinkeln. Die filmische Exkursion bietet viel Anschauungsmaterial und im Nachgang die Möglichkeit für eine vertiefte Diskussion mit den involvierten Fachpersonen. Nutzen Sie ausserdem die virtuellen Pausenräume für die Vernetzung mit den Referenten und Experten.

KOHS (SWV)

www.swv.ch

30.06.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

New tools for automated monitoring of plankton diversity and algal blossoms

PEAK-Vertiefungskurs V53/21

Plankton diversity monitoring is achieved by sampling and microscopy, which require expensive infrastructure, high processing time, and specialised personnel (taxonomists). These limitations have stimulated the development of alternative and automated plankton monitoring tools, among which imaging techniques have shown the highest potential to yield standardised and reproducible data. In this course, we review the state of the art in terms of automated plankton monitoring, present case studies and comparisons with traditional monitoring, and we will visit the Eawag monitoring installation in Greifensee.

Eawag

www.eawag.ch

06.07.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Wirkungskontrolle Revitalisierung: Konzept und Habitatvielfalt

PEAK V49/21

Die Wirkungskontrolle bei Revitalisierungsprojekten an Fliessgewässern folgt seit 2020 einem schweizweit einheitlichen Vorgehen mit standardisierten Methoden. Der zweitägige Kurs bildet den Auftakt zu einer geplanten Serie.

Dieser zweite Kurstag konzentriert sich auf die Erhebung des Indikator-Sets «Habitatvielfalt» und richtet sich an Personen, die am ersten Online-Kurstag im August 2020 teilgenommen haben.

Eawag

www.eawag.ch

07.07.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Wirkungskontrolle Revitalisierung: Konzept und Habitatvielfalt

PEAK V49/21

Die Wirkungskontrolle bei Revitalisierungsprojekten an Fliessgewässern folgt seit 2020 einem schweizweit einheitlichen Vorgehen mit standardisierten Methoden. Der zweitägige Kurs bildet den Auftakt zu einer geplanten Serie.

Dieser zweite Kurstag konzentriert sich auf die Erhebung des Indikator-Sets «Habitatvielfalt» und richtet sich an Personen, die am ersten Online-Kurstag im August 2020 teilgenommen haben.

Eawag

www.eawag.ch

25.08.2021 – 26.08.2021 Messe Zürich Kalendereintrag:

AQUA Suisse

Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas

Die AQUA Suisse ist die neue Schweizer Fachmesse für Wasser, Abwasser und Gas. Sie bietet einen umfassenden Überblick zu neusten Technologien und Lösungen sowie einen Begegnungsort, wo die Zukunftsthemen von Fachkräften und Praktikern der Schweizer Wasser- und Gasbranche diskutiert werden.

AQUA Suisse mit Kooperationspartnern

www.aqua-suisse-zuerich.ch

26.08.2021 Online Kalendereintrag:

Naturkongress 2021

Biodiversität in der Krise - Agenda Setting für mehr Natur (Online-Event)

Wie schaffen wir es, die Relevanz der biologischen Vielfalt in den Fokus zu rücken? Welche Rollen spielen dabei die Medien, die Zivilgesellschaft, Akteure aus Wissenschaft, Politik, Privatwirtschaft und öffentlichen Institutionen?

Wir suchen gemeinsam Antworten auf diese dringlichen Fragen, denn der neue Bericht der Geschäftsprüfungskommission des Ständerates zeigt: es steht schlecht um die Biodiversität in der Schweiz. Der Verlust der Artenvielfalt hat weitreichende Folgen, jedoch wird noch viel zu wenig darüber gesprochen. Für viele Personen in der Schweiz sind «Biodiversität» sowie die «Sustainable Development Goals» (SDGs) abstrakte Begriffe und viele sind sich der prekären Lage nicht bewusst. eco.ch will daher im Rahmen des Naturkongresses ein Bewusstsein für die Wichtigkeit und die enge Verflechtung der beiden Themen schaffen und sie auf die Agenda bringen.

eco.ch

www.eco.ch

02.09.2021 – 03.09.2021 Airolo Kalendereintrag:

SWV-Wasserwirtschaftstagung und Hauptversammlung 2021

mit Exkursion

SWV

www.swv.ch

02.09.2021 Bern Kalendereintrag:

Fachtagung Aqua Viva

Defizite bei der Umsetzung des Gewässerschutzgesetzes, Pestizide und Mikroplastik, Übernutzung und Verbauung, Klimawandel … unsere Gewässer stehen von vielen Seiten unter Druck. Für ihren nachhaltigen Schutz bedarf es klarer Visionen und strategischer Ansätze. Im Rahmen der Fachtagung diskutieren wir mit Vertreterinnen und Vertretern aus Wissenschaft, Politik, Naturschutz und Wasserkraft über die Zukunft unserer Gewässer und fragen: „Was braucht es, damit wir uns auch in Zukunft über lebendige Gewässer in der Schweiz freuen können?“

Aqua Viva

aquaviva.ch

03.09.2021 ZHAW, Campus Grüental, Wädenswil Kalendereintrag:

Start CAS Gewässerrenaturierung

Die Ansprüche an unsere Fliessgewässer sind durch Landnutzung, Energiegewinnung und Hochwasserschutz in den letzten Jahrzehnten vielfältiger geworden, und das Konfliktpotenzial zwischen Schutz und Nutzung hat zugenommen. Den ökologischen Anliegen wird heute mit der vom Bund geforderten Renaturierung (d.h. Revitalisierung von Fiessgewässern und Seeufern sowie die Reduktion der negativen Auswirkungen der Wasserkraftnutzung) Rechnung getragen. Damit Renaturierungsprojekte gelingen, sind Fachpersonen erforderlich, die nebst technischem Wissen über die Kompetenz verfügen, Ökologie mit Hochwasserschutz und Nutzungsanforderungen zu vereinbaren.

ZHAW Life Sciences und Facility Management

www.zhaw.ch

03.09.2021 16:00 – 19:00 Kraftwerk Dietikon Kalendereintrag:

Kraftwerk Dietikon: Wasserkraftnutzung und Ökologie

Exkursion Aqua Viva

Die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) haben das Flusskraftwerk Dietikon 2019 von Grund auf saniert. Modernste Fischauf- und -abstiegshilfen sollen Forellen, Nasen und Barben die freie Wanderung zwischen ihren Lebensräumen ermöglichen. Im Rahmen der Konzessionserneuerung revitalisierte EKZ zudem Teile des Limmatufers sowie der Kraftwerksinsel. Begleiten Sie uns auf eine spannende Wanderung entlang der Limmat und diskutieren Sie mit uns über Möglichkeiten zur ökologischeren Gestaltung der Wasserkraftnutzung.

Aqua Viva

aquaviva.ch

07.09.2021 Zürich Kalendereintrag:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Tag 2

Der dreitägige Kurs gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Weitere Kurstage: 15. Juni & 21. September 2021

Pusch

www.pusch.ch

08.09.2021 Swiss Tech Convention Center Lausanne Kalendereintrag:

Dynamische Gewässer: Neue Werkzeuge, neue Möglichkeiten

Eawag-Infotag 2021

Die Überwachung der Oberflächengewässer hat eine lange Tradition in Lausanne, seit François-Alphonse Forel vor rund 125 Jahren am Genfersee die Wissenschaft der Limnologie begründete. Seitdem wurden alternative Überwachungsmethoden entwickelt, mit denen sich die Dynamik aquatischer Systeme mittels Datenerfassung durch vor Ort installierte Sensoren oder Satelliten, Drohnen und Smartphones in hoher Frequenz messen und verstehen lässt. Mit den so gewonnenen Datensätzen können die verschiedenen Prozesse heute sehr schnell, manchmal sogar in Echtzeit und automatisch analysiert werden. Die erfassten Daten bilden die Grundlage für Modelle, um die Quantität und Qualität der Oberflächengewässer abzubilden, sei es im Einzugsgebiet, in urbanen Systemen oder in den Seen. Eine der aktuellen Herausforderungen ist es, diese neuen Werkzeuge für ein besseres Management auf Einzugsgebietsebene zu nutzen. Der Eawag-Infotag 2021 bietet einen Überblick über jüngst entwickelte Methoden zur Überwachung der Oberflächengewässer und geht auf die Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Technologien ein.

Tagungssprache: Französisch (Simultanübersetzung in Deutsch)

Eawag

www.eawag.ch

09.09.2021 – 10.09.2021 Willisau Kalendereintrag:

Swiss Water and Climate Forum

Das Swiss Water and Climate Forum ist eine grossangelegte Projektschmiede zur Regionalisierung der Klima- und Wasserdebatte.

Swiss Water and Climate Forum SWCF

swisswaterclimateforum

10.09.2021 Kongresshaus Biel Kalendereintrag:

Naturnah, vielfältig, verbindend – Landschaften für mehr Lebensqualität

Pusch-Tagung

Die Landschaftsqualität kommt immer stärker unter Druck. Die Zersiedelung und die Intensivierung der Landwirtschaft setzen ihr stark zu. Gemeinden leisten einen wichtigen Beitrag dazu, die Qualität der Landschaft zu sichern und wiederherzustellen. Sei es durch die Umsetzung einer qualitätsorientierten Innenentwicklung oder indem sie vielfältige Grün- und Gewässerräume schaffen.

Wie können Gemeinden und Regionen hochwertige Landschaften schaffen und so die Standortattraktivität erhöhen, Freiräume sichern und Lebensräume aufwerten? Gekonnte raumplanerische Massnahmen und verstärkte Zusammenarbeit sind wichtige Erfolgsfaktoren. Die Tagung bietet Einblicke in Theorie und Praxis.

Pusch

www.pusch.ch

13.09.2021 – 14.09.2021 Innsbruck / A Kalendereintrag:

Aqua Urbanica 2021

Schwammstadt – Versickerung 2.0?

Schwerpunkt der Tagung: welche Bedeutung haben die allseits stark propagierten Konzepte der „sponge city“ im europäischen Kontext? Worin liegen die Neuerungen gegenüber etablierten Entwässerungskonzepten, welche Erfahrungen können auf Europa übertragen werden und wie werden sich die Ergebnisse aus Forschungsprojekten in der Praxis auswirken?

www.tugraz.at

15.09.2021 – 17.09.2021 ETH Zürich Kalendereintrag:

Wasserbau-Symposium 2021

Wasserbau in Zeiten von Energiewende, Gewässerschutz und Klimawandel

Die Thematik dieser Austauschplattform zwischen Wissenschaft und Praxis umfasst die Schnittmengen zwischen dem Binnenwasserbau und den Themen Energiewende, Gewässerschutz und Klimawandel. So geht es im Zusammenhang mit der Energiewende insbesondere um die Rolle der Wasserkraft. Die mit dem Wasserbau verbundenen Herausforderungen des Gewässerschutzes bilden einen weiteren Schwerpunkt. Dazu gehören u. a. die Revitalisierung von Fliessgewässern, die Durchgängigkeit für Fische und Sedimente, sowie die Schwall-Sunk-Problematik. Mit dem Thema des Klimawandels und den dazugehörenden Risiken wie Hochwasser oder Stauraumverlandung, aber auch den Chancen, z. B. die Nutzung von freigewordenen Gletscherflächen für die Wasserkraft, schliesst sich der Kreis.

VAW

vaw.ethz.ch

21.09.2021 Mosen Kalendereintrag:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Tag 3

Der dreitägige Kurs gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Weitere Kurstage: 15. Juni & 7. September 2021

Pusch

www.pusch.ch

22.09.2021 Hotel Arte, Olten Kalendereintrag:

Grundwasserbrunnen: Ein Herzstück der Wassergewinnung im Fokus

SVGW-Wasserfachtagung

An der Wasserfachtagung wird die neue SVGW-Richtlinie für Grundwasserbrunnen vorgestellt. Bei der offiziellen Lancierung der W9 werden speziell die Vorgaben betreffend strategische Planung, Projektierung, Realisierung sowie Betrieb und Instandhaltung von Grundwasserbrunnen mit Beispielen aus der Praxis detailliert veranschaulicht. Zusätzlich wird die Thematik Grundwasserbrunnen vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderung der Trinkwassergewinnung diskutiert.

SVGW

www.svgw.ch

22.09.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Erfassung der Pestizidbelastung in Oberflächen- und Grundwasser

PEAK-Anwendungskurs A47/21

Dieser Kurs vermittelt einen Überblick über das aktuelle Wissen zur Erfassung der Pestizidbelastung in Oberflächen- und Grundwasser sowie Erfahrungen zur Evaluation von Eintragspfaden und der Wirksamkeit des Aktionsplans Pflanzenschutzmittel. Erfahrungen aus der Forschung und von Bund und Kantonen werden vorgestellt und diskutiert.

Eawag

www.eawag.ch

28.09.2021 Eawag, Kastanienbaum Kalendereintrag:

Tag und Track: Den Fischen auf der Spur

PEAK Basiskurs B28/21

Fischmarkierung ist eine der wichtigsten Methoden zur Untersuchung und Bewirtschaftung von Fischpopulationen sowohl in Fliessgewässern als auch in Seen. Alle gängigen Markierungsmethoden von optischen Markierungen bis hin zur Fischbiotelemetrie werden vorgestellt. Dieser praktische Anwendungskurs im Feld und Labor folgt auf den Theorieteil, der 2020 als Online-Kurs durchgeführt wurde.

Eawag

www.eawag.ch

01.10.2021 Eawag, Kastanienbaum Kalendereintrag:

Genetik und fischereiliche Bewirtschaftung

PEAK-Anwendungskurs A40/21

Mit populationsgenetischen Studien können die Verwandtschaftsbeziehungen zwischen Populationen entschlüsselt, fischereiliche Bewirtschaftungseinheiten definiert oder die Wirksamkeit von Besatz überprüft werden. Dieser Kurs gibt den Teilnehmenden die Möglichkeit, Methoden und Konzepte von genetischen Studien besser zu verstehen. Mit Übungen lernen sie Resultate richtig zu interpretieren. Wie genetische Studien in die tägliche Arbeit von Fischereimanagern einbezogen werden können, wird mit Praktikern eingehend diskutiert.

Eawag

www.eawag.ch

21.10.2021 – 22.10.2021 Wageningen / NL Kalendereintrag:

50 Years Jubilee Conference CHR/KHR

This is a good opportunity to look back on our successful international scientific cooperation on hydrology and flows of the Rhine River and to discuss future challenges.

Save the Date!

International Commission for the Hydrology of the Rhine basin CHR

www.khr-chr.org

26.10.2021 – 27.10.2021 Ostschweizer Fachhochschule, Rapperswil Kalendereintrag:

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Zertifikatskurs

Der Unterhalt von Gewässern ist eine aufwendige und anspruchsvolle Aufgabe, die den Hochwasserschutz, die Förderung der Biodiversität und die Aufwertung des Landschaftsbildes bezweckt. Mit dem Zertifikatskurs werden Sie zum Profi im qualifizierten Unterhalt, den Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen. Die praxisnahen Methoden und die Vertiefung im Feld sichern die Umsetzbarkeit im beruflichen Alltag.

1. Teil: 8. bis 10. Juni 2021

Pusch

www.pusch.ch

26.10.2021 10:30 – 12:00 Online Kalendereintrag:

Rundbeckenfischpass: Konstruktion, Hydraulik und Funktionsfähigkeit

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Gewässerrevitalisierung und Wasserkraftsanierung relevant sind.

In dieser Online-Veranstaltung referieren Fischwerk und IUB AG zum Thema Rundbeckenfischpass.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

27.10.2021 Palazzo dei Congressi, Lugano Kalendereintrag:

ACQUA360

Schweizer Wasserkongress

Die 4. Ausgabe des Schweizer Wasserkongresses geht näher auf das Thema Widerstandsfähigkeit gegen die Auswirkungen des Klimawandels ein. Sind wir der anhaltenden Wasserknappheit gewachsen und können wir die urbane Abwasserreinigung bei sehr starken Niederschlägen bewältigen? Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Wasserqualität aus? Welche Interessenkonflikte zeichnen sich ab? Wie können wir mit ihnen umgehen? Wie kann uns die Technik dabei helfen?

SVGW / VSA

www.aquaetgas.ch

28.10.2021 – 29.10.2021 Hotel Serpiano, Serpiano Kalendereintrag:

Lungimiranza nei progetti di sistemazione delle acque

Corso di formazione continua KOHS

L’obiettivo è dare una visione d’insieme approfondita dei diversi aspetti di cui tenere conto durante le fasi di un progetto e di far comprendere meglio l’interdisciplinarità necessaria al giorno d’oggi. Il corso vuole fornire delle basi per l’elaborazione di progetti idraulici mediante diversi strumenti pratici, lo scambio d’esperienze, l’atelier pratico e l’escursione con gli esperti.

KOHS (ASEA) in collaborazione con l’UFAM

www.swv.ch

28.10.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Alternativen zu Tierversuchen in der Ökotoxikologie

PEAK-Vertiefungskurs V47/21

Für die Umweltrisikobewertung von Chemikalien oder auch Abwässern werden zahlreiche Tierversuche, vor allem an Fischen, durchgeführt. Die Untersuchungen sind sehr teuer, zeitaufwändig und personalintensiv, und sind zudem ethisch kontrovers. Die Eawag entwickelt seit Jahren Alternativen zu solchen Tierversuchen. In diesem Kurs wird der aktuelle Stand der Entwicklungen, von der Wissenschaft bis zur Regulatorik, vorgestellt und diskutiert. Der Kurs wird zur Anerkennung als Weiterbildungsveranstaltung für das Fachpersonal für Tierversuche angemeldet.

Eawag

www.eawag.ch

29.10.2021 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Biomarker zur Messung von Schadstoffeinflüssen auf aquatische Organismen

Oekotoxkurs 2/21

Biomarker ermöglichen es, die Einflüsse von Schadstoffen und anderen Stressoren auf einen Organismus zu messen. Sie können im Umweltmonitoring wichtige Informationen zur Diagnose der Umweltqualität liefern. Der Kurs soll einen Überblick über die derzeit verfügbaren Biomarker geben, die Möglichkeiten für ihre Anwendungen aufzeigen und einen Ausblick auf die zukünftigen Entwicklungen auf diesem Gebiet geben. Der Kurs wird voraussichtlich als Hybridkurs durchgeführt und wird zur Anerkennung als Weiterbildungsveranstaltung für Fachpersonal für Tierversuche angemeldet.

Oekotoxzentrum

www.eawag.ch

08.11.2021 Kaserne Bern Kalendereintrag:

Cercl’eau-Tagung 2021

Neue Anforderungen GSchV – neue Herausforderungen für die Kantone

Seit April 2020 sind in der Gewässerschutzverordnung einzelne Mikroverunreinigungen mit stoffspezifischen numerischen Anforderungen geregelt. Voraussichtlich werden in den nächsten Jahren weitere Stoffe hinzukommen.

Die Kantone sind auf ihrem Gebiet zuständig für die Überwachung und Berichterstattung zum Zustand der Gewässer. Dabei stellen Untersuchungskonzepte, Probenahmen, Analytik und Beurteilung von Mikroverunreinigungen und die Festlegung von Massnahmen grosse Herausforderungen dar.

Die Tagung geht der Frage nach, wie einzelnen Kantone diese Herausforderungen angehen und wie bestehende Lücken gemeinsam geschlossen werden könnten. Neben Inputreferaten soll auch genügend Zeit für Diskussionen und Informationsaustauch bleiben und der persönliche Austausch gepflegt werden können.

Cercl'eau

www.cercleau.ch

08.11.2021 – 10.11.2021 Interlaken Kalendereintrag:

International Workshop on Gravel Augmentation

The ambition of this workshop is to create and review knowledge and praxis in gravel augmentation, support the implementation of gravel augmentation measures in Switzerland and strengthen the international network among scientists and practitioners.

Wasser-Agenda 21 / BAFU

wa21.ch

10.11.2021 Kongresshotel Arte, Olten Kalendereintrag:

Bau, Betrieb und Instandhaltung von Wasserkraftanlagen IX

Hydrosuisse-Fachtagung Wasserkraft 2021

Kommission Hydrosuisse des SWV

www.swv.ch

24.03.2022 Kalendereintrag:

10. Berner Wassertag

Klimaveränderungen: Umgang mit Extremen

Bau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern

www.bve.be.ch