Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.

20.05.2019 – 04.08.2019 Naturpark Diemtigtal Kalendereintrag:

„An der Quelle“: Diemtigtaler Umweltbildungstage 2019

Die Umweltbildungstage führen an verschiedene Quellen im Naturpark Diemtigtal und geben Einblick in einen verborgenen Lebensraum und ein komplexes Ökosystem. Sie werfen Fragen zum Nutzen und Schutz von Quellen auf und vermitteln Hintergrundwissen auf erlebnisorientierte Art und Weise. Die Exkursionen werden in Zusammenarbeit mit Fachleuten aus den Bereichen Trinkwasserversorgung und Gewässerschutz durchgeführt.

Aqua Viva / UNA / Wasserversorgung vorderes Diemtigtal

www.diemtigtal.ch

28.06.2019 Hotel Aquatis, Lausanne Kalendereintrag:

Jahresversammlung SVGW

Nur für SVGW-Mitglieder und geladene Gäste.

SVGW

www.svgw.ch

28.06.2019 Eidg. Forschungsanstalt WSL, Birmensdorf Kalendereintrag:

Tagung Mehrzweckspeicher

Mehrzwecknutzung von Seen und Speichern

Save the Date!

SGHL / CHy (SCNAT) / BAFU

naturalsciences.ch

21.08.2019 18:00 – 20:00 Kalendereintrag:

Fliessgewässer – Auf den Unterhalt kommt es an!

Gemeindeseminar Naturama Aargau

An unsere Fliessgewässer im Kulturland stellen wir hohe Ansprüche: Sie bieten Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie Erholungsraum für den Menschen. Gleichzeitig müssen sie Hochwasser im Zaum halten. Wir zeigen, wie der Gewässerunterhalt geplant und durchgeführt werden kann, um all diese Anforderungen unter einen Hut zu bringen.

Zielgruppe: Mitglieder Gemeinderat sowie Landschafts- und Naturschutzkommission, Mitglieder Natur- und Vogelschutzvereine.

Naturama Aargau

www.naturama.ch

03.09.2019 Verkehrshaus, Luzern Kalendereintrag:

Gewässer in Zeiten der Energiewende

Eawag-Infotag 2019

Die vom Bund erarbeitete Energiestrategie 2050 hat zum Ziel, den Energieverbrauch der Schweiz zu senken, die Energieeffizienz zu erhöhen und die erneuerbaren Energien zu fördern. Auch das revidierte Energiegesetz sieht vor, die Wasserkraft und andere erneuerbare Energieträger verstärkt zu nutzen. Die Nutzung unserer Gewässer für die Stromproduktion, die Energiespeicherung, zum Heizen und Kühlen beeinflusst jedoch die Wassertemperatur, den Wasser-, Geschiebe- und Feststoffhaushalt und damit die Lebensgemeinschaften in den Gewässerräumen. Wasserkraftwerke stellen ausserdem für viele Wasserorganismen unüberbrückbare Hindernisse dar. Vor diesem Hintergrund werden am Eawag-Infotag Auswirkungen der Energienutzung auf die Gewässer aufgezeigt. Es werden Möglichkeiten diskutiert, wie die Ansprüche der Gewässer besser berücksichtigt werden könnten.

Eawag

www.eawag.ch

05.09.2019 Fribourg Kalendereintrag:

Hydraulique des canalisations

Séminaire VSA

Save the Date!

VSA

05.09.2019 – 06.09.2019 Martigny Kalendereintrag:

SWV: Wasserwirtschaftstagung mit Hauptversammlung 2019

Zukunft Wasserkraft

Save the Date!

SWV

www.swv.ch

07.09.2019 Treffpunkt: Staumauer Rossens Kalendereintrag:

Exkursion Wasserleben Aqua Viva

Die Saane unterhalb des Lac de Gruyère

Künstliches Hochwasser – an der Saane im Kanton Freiburg, unterhalb des Lac de Gruyère, wurde vor zweieinhalb Jahren der Versuch gewagt: Die Schleusen der Staumauer von Rossens wurden geöffnet, ein Hochwasser simuliert und der Saane für einen Tag Dynamik zurückgegeben. Was hat das Experiment bewirkt? Welche Schlüsse wurden daraus gezogen? Begleiten Sie uns zu den Schauplätzen an der Saane, erfahren Sie mehr über die Restwasserbewirtschaftung unterhalb der Staumauer und hören Sie aus erster Hand, was das künstliche Hochwasser für Erkenntnisse gebracht hat.

Aqua Viva

www.aquaviva.ch

08.09.2019 – 13.09.2019 Wien / A Kalendereintrag:

Riverine Landscapes as coupled socio-ecological Systems

6th Biennial Symposium of the ISRS

The upcoming symposium will emphasise research related to the use and protection of water resources considering complex and large river systems. Topics, such as the structure (biological, chemical, and physical) and functioning of lotic ecosystems, will be addressed through disciplines contributing to the integrative field of river science. Amongst others, these comprise aquatic and floodplain ecology, monitoring of freshwater biodiversity, food web interactions, restoration of freshwater ecosystems, hydrologic connectivity, balancing human and ecological objectives, urban ecosystems, ecotoxicology, ecosystem management and ecosystem services.

International Society for River Science

http://isrs2019.info

09.09.2019 – 10.09.2019 Rigi-Kaltbad Kalendereintrag:

Regenwasser weiter denken – Bemessen trifft Gestalten

Aqua Urbanica 2019

Save the date!

HSR / VSA / Eawag

www.tugraz.at

13.09.2019 – 14.09.2019 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Eintagsfliegen (Ephemeroptera): Taxonomie, Ökologie und Bestimmung – Teil 1

Peak-ZHAW Anwendungskurs A44/19 - Teil 1

Für die Beurteilung des Gewässerzustands ist die Kenntnis der Eintagsfliegenlarven (Ephemeroptera) bis auf Artniveau essentiell, aber schwierig. Das Ziel dieses Kurses ist es, Werkzeuge zu entwickeln, um die Schweizerische Fauna besser kennenzulernen. Der Kurs gibt vor allem einen Überblick über die Gattung Rhithrogena und fokussiert auf die Gattung Baetis (sensu lato). Es wird mit allen Familien auf Basis einer Sammlung und persönlicher Proben gearbeitet.

Eawag / ZHAW

www.eawag.ch

19.09.2019 – 20.09.2019 Romandie Kalendereintrag:

Développement intégrale des projets d’aménagement des eaux

CIPC Cours de formation 5ième série

La Commission pour la protection contre les crues (CIPC) de l’ASAE organise en collaboration avec l’Office fédéral pour l’environnement (OFEV) des séries de cours de perfectionnement sur des thèmes liés à la protection contre les crues. L’objectif est de garantir la qualité et le bien-fondé lors de la planification, la projection et la mise en œuvre des projets de protection contre les crues en Suisse.

CIPC (ASAE) en collaboration avec l'OFEV

www.swv.ch

21.09.2019 Treffpunkt: Naturhistorisches Museum Basel Kalendereintrag:

Exkursion Wasserleben Aqua Viva

Auf den Spuren des Lachses

In den 1950er-Jahren ausgestorben, steht der Lachs mittlerweile kurz vor seinem Comeback. Nur noch drei französische Kraftwerke verhindern seine Rückkehr. Kommen Sie mit auf eine spannende Entdeckungsreise und erfahren Sie mehr über diesen faszinierenden Wanderer und sein bevorstehendes Comeback. Wir starten beim Naturhistorischen Museum Basel, folgen dem Lachs anschliessend durch den brandneuen «Laggstrail» kreuz und quer durch Basel und treffen uns schliesslich beim Kraftwerk Birsfelden.

Aqua Viva

www.aquaviva.ch

26.09.2019 – 27.09.2019 Würth Haus, Rorschach Kalendereintrag:

22. Internationales Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke 2019

Das Anwenderforum bietet Möglichkeit zu intensivem Dialog und Erfahrungsaustausch zwischen Betreibern, Anwendern, Planern, Experten, Herstellern und genehmigenden Behörden. Ebenso bietet die Rahmenausstellung Gelegenheit, Ihre persönlichen Anliegen zu diskutieren und wertvolle Kontakte herzustellen.

Swiss Small Hydro

swissmallhydro.ch

26.09.2019 Palazzo dei Congressi, Lugano Kalendereintrag:

ACQUA 360

Seit 2015 veranstalten SVGW und VSA mit «Acqua360» einen gemeinsamen nationalen Kongress, der vollständig dem Thema Wasser gewidmet ist. Dabei werden die Themen Bewirtschaftung und Verbrauch von Wasser sowie Abwasserreinigung und Gewässerschutz präsentiert und diskutiert.

Die Tagung richtet sich an Fachleute, Politikerinnen und Politiker, Behörden, Medienschaffende und generell an alle, die sich für die Bewirtschaftung unseres Wassers interessieren. Die Veranstaltung bietet allen Akteuren der Branche die Möglichkeit, sich auszutauschen, zu diskutieren und dabei neue Ideen zur Wasserwirtschaft zu entwickeln.

Die diesjährige Veranstaltung fokussiert auf das Thema Sicherheit in all seinen Facetten: Sicherheit in der Wasserversorgung, im Gewässerschutz und Schutz vor Gefahren durch Gewässer.

SVGW / VSA

www.aquaetgas.ch

03.10.2019 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Spurenelemente in der Umwelt – Aktuelle Themen aus Forschung und Praxis

Peak B27/19

Spurenelemente sind von grosser Bedeutung als essentielle Nährstoffe und technische Rohstoffe, in der Umwelt treten sie aber auch als toxische Schadstoffe auf. In diesem Kurs stellen Mitarbeiter der Eawag und Referenten aus der Praxis aktuelle Projekte zum Verhalten von Spurenelementen in natürlichen und kontaminierten Umweltsystemen, zur Entfernung toxischer Spurenelemente aus Trinkwasser und Abwasser, zur Verfügbarkeit und Toxizität von Spurenelementen in aquatischen Systemen und zu analytischen Methoden zur Untersuchung von Spurenelementen vor. Der Kurs richtet sich an Personen aus Ingenieurbüros, analytischen Umweltlabors und Verwaltung.

Eawag

www.eawag.ch

14.10.2019 – 16.10.2019 Porto / Portugal Kalendereintrag:

Hydro 2019: International Conference and Exhibition

Concept to Closure: Practical Steps

HYDRO 2019 will bring together people from about 80 countries to focus on the most relevant topics facing the sector today. As always, the focus will be on global issues, especially promoting best practices and advancing hydropower development in less developed countries.

The theme “Concept to closure: Practical Steps” is inspired by the emphasis at preceding conferences on good project preparation and general planning, to encompass through site study, stakeholder involvement and corporate social multi-disciplinary planning, and careful selection of equipment.

Key topics will therefore be: planning and finance, innovative approaches to design and construction, safety and disaster risk management, modelling, selection of robust and efficient equipment, and environmental and social issues.

The International Journal on Hydropower & Dams

www.hydropower-dams.com

23.10.2019 – 25.10.2019 Belle Epoque Hotel Victoria, Kandersteg Kalendereintrag:

Lebendige Gewässer

VSA-Fortbildungskurs 2019

Wir alle arbeiten für lebendige Gewässer, jeder in seinem Bereich, jeder in seiner Nische. Am Fortbildungskurs 2019 gehen wir gemeinsam den Fragen nach, wie lebendig unsere Gewässer und welche Massnahmen prioritär sind. Zudem wird beleuchtet, wie wir die Wirkung der GEP-, ARA- und Revitalisierungsmassnahmen belegen können, Stichwort: Erfolgskontrolle.

VSA mit Kooperationspartner Aqua Viva

vsa.ch

30.10.2019 – 31.10.2019 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Planung und Bau von Fischwanderhilfen

Peak-WA21 Anwendungskurs A45/19

Die Gewässerschutz- und Fischereigesetzgebung verlangt, dass bis 2030 die freie Fischwanderung wiederhergestellt werden muss. Die strategische Planung hat gezeigt, dass bei mehr als 1’000 Anlagen Massnahmen ergriffen werden müssen. Dieser Kurs vermittelt die rechtlichen und fachlichen Grundlagen zur Planung und zum Bau von Anlagen zur Sicherstellung der freien Fischwanderung (Fischaufstieg, Fischabstieg, Fischschutz). Anhand von konkreten Fallbeispielen aus der Praxis wird die Planung und Realisierung von Sanierungsprojekten diskutiert und angewendet. Der Kurs richtet sich an Fachleute der Kantone sowie an Mitarbeitende von Ingenieur- und Ökobüros.

Eawag / Wasser-Agenda 21

www.eawag.ch

12.11.2019 Kongresshotel Arte, Olten Kalendereintrag:

Bau, Betrieb und Instandhaltung von Wasserkraftanlagen VIII

Save the Date!

Kommission Hydrosuisse (SWV)

www.swv.ch

12.11.2019 – 13.11.2019 Zollikofen Kalendereintrag:

Gewässerschutz- und Fischereigesetz: Gewässer und ihre Lebensräume im rechtlichen Spannungsfeld zwischen Schutz und Nutzung

Der Schutz der Gewässer mit dem Ziel, die Gewässerqualität und ihre Biodiversität zu erhalten und nach Möglichkeit zu renaturieren, sind wichtige Gegenstände des Umweltrechts, die ausserhalb des Umweltschutzgesetzes geregelt sind. Der Kurs behandelt das Gewässerschutz- und Fischereigesetz mit den dazugehörigen Instrumenten und Prinzipien und zeigt das methodisch korrekte Vorgehen in Konfliktfällen zwischen Schutz und Nutzung auf.

heig-vd

www.management-durable.ch

14.11.2019 – 15.11.2019 Lausanne Kalendereintrag:

Evaluation de la qualité écotoxicologique des sédiments

Les sédiments forment une partie importante et complexe des écosystèmes aquatiques. Ils constituent d’une part le lieu de vie ou de reproduction de nombreuses espèces et peuvent par ailleurs fixer et stocker des polluants et, en les relarguant, devenir une source de pollution continue et à long terme des eaux superficielles. La loi précise que l’accumulation de polluants dans les sédiments doit être évitée dans un souci de protection des organismes aquatiques. Les programmes suisses de surveillance du compartiment sédimentaire se basent principalement sur le dosage par analyse chimique d’un certain nombre de polluants connus mais le système a des lacunes et n’est pas mis en œuvre de façon homogène. L’objectif de ce cours est de permettre aux participants d’acquérir des notions de base sur le fonctionnement du sédiment et les connaissances nécessaires à l’évaluation de la qualité des sédiments en fonction de leurs caractéristiques écotoxicologiques. Après une introduction sur ce compartiment environnemental particulier, l’accent sera mis sur divers outils utilisés pour la caractérisation des sédiments: l’échantillonnage, les propriétés physico-chimiques, les critères de qualité chimique, les tests de toxicité et les indices biologiques utilisables en Suisse. La dernière partie du cours présentera l’évaluation des risques et leur application dans diverses études de cas.

Centre Ecotox

www.centreecotox.ch

03.12.2019 – 04.12.2019 Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg / DE Kalendereintrag:

8. Workshop des Forums „Fischschutz und Fischabstieg“

Monitoring und Funktionskontrolle

Save the Date!

Forum Fischschutz & Fischabstieg

forum-fischschutz.de

06.12.2019 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Eintagsfliegen (Ephemeroptera): Taxonomie, Ökologie und Bestimmung – Teil 2

Peak-ZHAW Anwendungskurs A44/19 - Teil 2

Für die Beurteilung des Gewässerzustands ist die Kenntnis der Eintagsfliegenlarven (Ephemeroptera) bis auf Artniveau essentiell, aber schwierig. Das Ziel dieses Kurses ist es, Werkzeuge zu entwickeln, um die Schweizerische Fauna besser kennenzulernen. Der Kurs gibt vor allem einen Überblick über die Gattung Rhithrogena und fokussiert auf die Gattung Baetis (sensu lato). Es wird mit allen Familien auf Basis einer Sammlung und persönlicher Proben gearbeitet.

Eawag / ZHAW

www.eawag.ch

01.03.2020 Zollikofen Kalendereintrag:

Gewässerschutz- und Fischereigesetz: Gewässer und ihre Lebensräume im rechtlichen Spannungsfeld zwischen Schutz und Nutzung

Datum noch offen: 2 Tage im März 2020 (Di/Mi)

Der Schutz der Gewässer mit dem Ziel die Gewässerqualität und ihre Biodiversität zu erhalten und nach Möglichkeit zu renaturieren, sind wichtige Gegenstände des Umweltrechts, die ausserhalb des Umweltschutzgesetzes geregelt sind. Der Kurs behandelt das Gewässerschutz- und Fischereigesetz mit den dazugehörigen Instrumenten und Prinzipien und zeigt das methodisch korrekte Vorgehen in Konfliktfällen zwischen Schutz und Nutzung auf.

heig-vd

www.management-durable.ch

26.03.2020 – 27.03.2020 Tessin Kalendereintrag:

Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten

KOHS-Weiterbildungskurs 5. Serie (italienisch)

Die Kommission Hochwasserschutz (KOHS) des SWV führt zusammen mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) eine neue Serie der erfolgreichen wasserbaulichen Weiterbildungskurse durch. Thema des zweitägigen, praxisorientierten Kurses ist die «Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten». Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die verschiedenen Aspekte der Entwicklung von Wasserbauprojekten zu geben und dabei auch Verständnis für die heute notwendige Interdisziplinarität zu schaffen. Die Teilnehmenden wissen nach dem Kurs, wie man ein zukunftsfähiges Wasserbauprojekt entwickelt und haben dazu verschiedene Werkzeuge praxisnah kennengelernt. Zudem haben sie die Gelegenheit, sich an Workshops und an der Exkursion mit ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen.

KOHS (SWV) in Zusammenarbeit mit dem BAFU

www.swv.ch