Plattform Revitalisierung

Mit der «Plattform Revitalisierung» unterstützt Wasser-Agenda 21 die Fachleute bei der Gewässerrevitalisierung nach GSchG Art. 38. Die Plattform wird vom BAFU unterstützt und hat den Auftrag,

Aktivitäten und Zielsetzung

Die «Plattform Revitalisierung» unterstützt als Teil von Wasser-Agenda 21 eine wirkungsvolle Zusammenarbeit von Behörden, Forschung und Privatwirtschaft. Sie organisiert regelmässig Veranstaltungen (z.B. zum Informations- und Erfahrungsaustausch) und koordiniert die Aus- und Weiterbildung im Fachgebiet Revitalisierungen mit den Bildungsinstitutionen. Weiter setzt sich die «Plattform Revitalisierung» dafür ein, dass Projekte mit anderen wasserwirtschaftlichen Massnahmen abgestimmt werden (z.B. mit Massnahmen zur Sanierung der Wasserkraft) und dem aktuellen Wissensstand entsprechen.

Lenkungsausschuss und Geschäftsstelle Wasser-Agenda 21

Der vom Vorstand von Wasser-Agenda 21 eingesetzte Lenkungsausschuss diskutiert die Bedürfnisse und drängenden Themen aus den verschiedenen Institutionen und nimmt Einfluss auf das Jahresprogramm der Plattform. Im Lenkungsausschuss sind die wichtigen Fachstellen des Bundes und der Kantone sowie die Wissenschaft vertreten:

Bei Wasser-Agenda 21 betreut Xenia Ehrensperger die «Plattform Revitalisierung» als Projektleiterin.

Website

Für den optimalen Austausch von Informationen, Erfahrungen und Wissen zu den verschiedenen Renaturierungsmassnahmen (dazu gehören Revitalisierung, Fischgängigkeit, Schwall-Sunk, Geschiebehaushalt und Sicherung des Gewässerraums) wird zusammen mit der «Plattform Sanierung Wasserkraft» die Website www.plattform-renaturierung.ch unterhalten. Interessante Neuigkeiten, Berichte und Artikel sowie Veranstaltungen im Bereich Renaturierung werden den interessierten Personen und Fachkreisen auf diesem Weg zugänglich gemacht.

Wir freuen uns jederzeit über spannende Artikel, Neuigkeiten und geplante Veranstaltungen im Bereich Revitalisierung für die Publikation auf der Website.