15.02.2018 – 26.06.2018 Wildegg Kalendereintrag:

Bau-Projektmanagement

Ein 5-tägiges praxisorientiertes Seminar

Das Bauprojektmanagement ist heute der Schlüssel zur ziel- und ergebnisorientierten Abwicklung von Bauprojekten, indem der Kunde im Mittelpunkt des technisch-unternehmerischen Handelns steht. Die Teilnehmenden erhalten im Rahmen des Seminars praxisorientierte und gleich für ihr Arbeitsfeld umsetzbare Werkzeuge für ein erfolgreiches Projektmanagement.

Bau und Wissen

www.bauundwissen.ch

22.02.2018 – 23.02.2018 Bern-Liebefeld Kalendereintrag:

Umweltrecht für PraktikerInnen: Panorama der Gesetzgebung – Prinzipien und Instrumente des Umwelt- und Planungsrechts

Das schweizerische Umweltrecht ist in verschiedenen Gesetzen und zahlreichen Verordnungen festgeschrieben. Der Kurs zeigt die Systematik sowie die Grundsätze des Umweltrechts auf und erläutert die wichtigsten umweltrechtlichen Instrumente. Für Praktiker im Umweltrecht sind aber auch das Planungs- und Baurecht sowie ein korrekter Verfahrensablauf wichtig. Aus diesem Grund werden auch die Grundzüge des Planungs- und Baurechts sowie die verfahrensrechtlichen Vorgehensweisen behandelt, insbesondere bei Konfliktsituationen.

heig-vd

http://management-durable.ch/fr/cours/DR1821

24.02.2018 Hotel Arte, Olten Kalendereintrag:

Über Fische und Fischer – Welchen Einfluss haben wir beim Angeln auf unsere Fischbestände?

FIBER-Seminar

Welchen Einfluss hat die Angelfischerei auf unsere Fischbestände? Die Fischerei ist eines der ältesten Handwerke des Menschen. Die Bedeutung des Handwerks und die Beziehung der Fischenden zu den Fischen und zur Natur hat sich im Laufe der Zeit verändert. Heute steht nicht mehr die Nahrungsbeschaffung, sondern die Freizeitaktivität und das Naturerlebnis im Vordergrund.

Wir möchten in diesem Seminar auf das komplexe Zusammenspiel zwischen Fisch und Mensch eingehen. Wie beeinflussen wir mit der Fischerei die Fischbestände? Welche unerwünschten Nebeneffekte haben wir mit unserem Hobby? Und welche Massnahmen werden getroffen, um diesen entgegenzuwirken? Um diese und weitere Fragen zu diskutieren, haben wir Experten aus dem In- und Ausland eingeladen. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit Fischereimanagern, Wissenschaftlern und euch Fischern!

FIBER

www.fischereiberatung.ch

27.02.2018 – 28.02.2018 Wildegg Kalendereintrag:

Sicher in Verhandlungen

Erfolgreiches Verhandeln ist eine Herausforderung. Ob mit Geschäftspartnern oder mit Mitarbeitenden. Ob auf der Baustelle oder am Telefon. Ob bewusst oder unbewusst: Sie verhandeln täglich. Dabei ist es für den persönlichen Erfolg von entscheidender Bedeutung, dass Sie in Verhandlungssituationen auf Argumente der Gegenseite reagieren können. Nach dem Seminar können Sie Verhandlungen aktiv vorbereiten, durchführen und nachbereiten. Sie sind darauf vorbereitet, mit den unterschiedlichsten Verhandlungssituationen sinnvoll umzugehen. So werden Sie insgesamt Ergebnisse erzielen, die für Sie, Ihren Arbeitgeber und Ihren Verhandlungspartner längerfristig Sinn machen und daher nachhaltig sind.

Bau und Wissen

www.bauundwissen.ch

17.03.2018 Landgasthof Rössle, Ruggell / FL Kalendereintrag:

Laichende Äschen in Liechtenstein

FIBER-Exkursion

Wer kennt sie nicht, die Äsche? Als Namensgeberin einer ganzen Fliessgewässerregion geniesst dieser schmackhafte Fisch eine hohe Bekanntheit. Sie ist verwandt mit den Lachsen, ist ein beliebter Zielfisch für die Fischerei und hat hohe Ansprüche an ihren Lebensraum. Für die Fortpflanzung benötigt sie sauerstoffreiches Wasser und lockeren Kies, damit sie ihre Eier im Gewässergrund vergraben kann. Eine Äschen-Hochzeit zu beobachten ist ein faszinierendes Schauspiel!

Die Fischereiberatung FIBER organisiert die Exkursion in Zusammenarbeit mit dem Fischereiverein Liechtenstein, mit einführenden Referaten am Vormittag.

FIBER

http://www.fischereiberatung.ch

20.03.2018 Hotel Arte, Olten Kalendereintrag:

Geschiebehaushalt im 21. Jahrhundert

KOHS-Wasserbautagung 2018

Die jährlich von der Kommission Hochwasserschutz des SWV organisierte Tagung stellt 2018  das Thema «Geschiebehaushalt im 21. Jahrhundert»  in den Vordergrund. Die Veranstaltung  fokussiert auf die Geschiebebewirtschaftung an Flüssen unter verschiedenen naturräumlichen Voraussetzungen.

KOHS (SWV) 

www.swv.ch/Veranstaltungen/Veranstaltungen-SWV/KOHS-Tagungen-Hochwasserschutz/anmeldung-kohs-tagung-2018

18.04.2018 – 19.04.2018 Dresden / D Kalendereintrag:

7. Workshop des Forums Fischschutz und Fischabstieg

Verbesserung der Massnahmenumsetzung

Der  Workshop umfasst die folgenden drei Themenschwerpunkte:

  • Auf dem Weg zu einem Regelwerk für den Fischschutz und Fischabstieg
  • Forschungsschwerpunkte für den Fischschutz und Fischabstieg
  • Erfolgsfaktoren für die Initiierung, Begleitung und Umsetzung von Fischschutz- und Fischabstiegsmassnahmen

Die Veranstaltung bietet die Möglichkeit, geplante, laufende oder kürzlich abgeschlossene Vorhaben oder Initiativen im Rahmen einer Poster Session zu präsentieren.

Forum Fischschutz und Fischabstieg

forum-fischschutz.de

21.04.2018 global-local Kalendereintrag:

World Fish Migration Day

Connecting Fish, Rivers and People

On April 21st, 2018 people from all over the world will join forces to help migratory fish, protect free flowing rivers and celebrate Happy Fish. You can be a part of this by organizing an event, big or small. Everybody is welcome! The World Fish Migration Day (WFMD) is a one day global-local event to create awareness on the importance of open rivers and migratory fish.

www.worldfishmigrationday.com/

03.05.2018 Berner Fachhochschule, Burgdorf Kalendereintrag:

Burgdorfer Wasserbautag 2018

Themen: Hochwasserschutz, Geschiebe, Revitalisierung

Bau und Wissen / Berner Fachhochschule AHB

www.ahb.bfh.ch

17.05.2018 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Bewertung von Makrophyten in Fliessgewässern

PEAK-ZHAW A43/18-1

Dieser Kurs vermittelt die Grundlagen zur Anwendung der neu entwickelten Methode «Makrophyten – Stufe F und Stufe S» des Modul-Stufen-Konzepts. Es wird aufgezeigt, welche Hintergrundinformationen zur Planung von Makrophyten-Untersuchungen zur Verfügung stehen. Das Vorgehen bei der Typisierung, Zustandsbeurteilung und Plausibilisierung wird erläutert. Die Handhabung des elektronischen Tools zur Datenauswertung wird vorgestellt und die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, dessen Anwendung anhand von Beispieldaten selbstständig zu erlernen.

Eawag / ZHAW

www.eawag.ch

1 2