Wasser-Agenda 21

Forum und Netzwerk der Akteure der Schweizer Wasserwirtschaft

Mitteilungen

ältere Mitteilungen anzeigen

Die nächsten Veranstaltungen

16.06.2020 Mosen Kalendereintrag:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Zertifikatslehrgang Pusch: Modul 3/3

Der dreitägige Lehrgang gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein konkretes Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Modul 3/3: Fliessgewässerrevitalisierung, Prozess und Erfolge

Weitere Daten: 7. April & 12. Mai 2020

Pusch

www.pusch.ch

16.06.2020 – 17.06.2020 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Mikroplastik in der Umwelt

Oekotoxkurs 1/20

Mikroplastikpartikel werden weltweit regelmässig in der Umwelt nachgewiesen. Über ihre Auswirkungen auf Ökosysteme und die menschliche Gesundheit ist jedoch wenig bekannt. Im Kurs wird ein Überblick über Quellen, Vorkommen, Nachweismethoden und Effekte von Mikroplastikpartikeln und deren schwierige Materialeigenschaften gegeben. Ansätze zur Risikobewertung sowie aktuelle Erkenntnisse zum (gezielten) Abbau und zur Rückhaltung in Kläranlagen werden thematisiert. Auf die Umweltkonzentrationen von Mikroplastik in der Schweiz und das Risiko für Mensch und Umwelt wird spezifisch eingegangen.

Oekotoxzentrum

www.eawag.ch

17.06.2020 – 19.06.2020 ETH Zürich Kalendereintrag:

20. Wasserbau-Symposium

Wasserbau in Zeiten von Energiewende, Gewässerschutz und Klimawandel

Die Thematik dieser Austauschplattform zwischen Wissenschaft und Praxis umfasst die Schnittmengen zwischen dem Binnenwasserbau und den Themen Energiewende, Gewässerschutz und Klimawandel. So geht es im Zusammenhang mit der Energiewende insbesondere um die Rolle der Wasserkraft. Die mit dem Wasserbau verbundenen Herausforderungen des Gewässerschutzes bilden einen weiteren Schwerpunkt. Dazu gehören u. a. die Revitalisierung von Fliessgewässern, die Durchgängigkeit für Fische und Sedimente, sowie die Schwall-Sunk-Problematik. Mit dem Thema des Klimawandels und den dazugehörenden Risiken wie Hochwasser oder Stauraumverlandung, aber auch den Chancen, z. B. die Nutzung von freigewordenen Gletscherflächen für die Wasserkraft, schliesst sich der Kreis.

VAW

vaw.ethz.ch

weitere Veranstaltungen anzeigen