Wasser-Agenda 21

Akteurnetzwerk der Schweizer Wasserwirtschaft

Die Wasserwirtschaft befasst sich mit sämtlichen Belangen von Nutzung und Schutz des Wassers sowie mit dem Schutz von Menschen und Gütern vor dem Wasser.

Wasser-Agenda 21 funktioniert als Informationsplattform für interessenübergreifende Themen und als Forum für die Diskussion und Weiterentwicklung wichtiger wasserwirtschaftlicher Themen.

Mitteilungen

ältere Mitteilungen anzeigen

Die nächsten Veranstaltungen

14.11.2018 Grundwasserwerk Hardhof, Zürich Kalendereintrag:

Basiswissen Wasserversorgung

SVGW-Einführungskurs

In diesem Einführungskurs erhalten die Teilnehmenden einen Einblick in das Funktionieren der Wasserversorgung und lernen die grundlegenden Betriebsabläufe kennen. Sie verfügen über erste Branchenkenntnisse und sind über die aktuellen Herausforderungen informiert. Sie verstehen die Bedeutung des Trinkwassers sowie der nachhaltigen Versorgung.

SVGW

www.svgw.ch

14.11.2018 Münster / D Kalendereintrag:

Bauen mit dem Fluss – Instream River Training

DWA Seminar

Gewässerstruktur und Gewässerentwicklung – die Strömung ist die prägende Kraft in Fliessgewässern und damit die wesentliche Ursache für morphologische Veränderungen. Aufbauend auf dieser Erkenntnis wurden in den letzten Jahren verstärkt flussbauliche Ansätze entwickelt, bei denen die Strömungskräfte gezielt zur Gewässerstabilisierung, aber auch zur ökologischen Aufwertung genutzt werden.

Im Rahmen des Seminares werden die Bauweisen und Kombinationen mit ergänzenden Massnahmen vorgestellt und es wird auf ihre Wirkung, Planung und Umsetzung eingegangen. Die Einsatzmöglichkeiten zur naturnahen Gewässerstabilisierung, zur Wiederherstellung der biologischen Durchgängigkeit und auch zur gross- und kleinräumigen Aufwertung des Gewässerlebensraums werden aufgezeigt und diskutiert. Einen Schwerpunkt bildet hierbei die Vermittlung der Zusammenhänge zwischen flussbaulichem Handeln und ökologischer Wirkung.

DWA

dwa.de

20.11.2018 Hotel Spirgarten, Zürich Kalendereintrag:

Digitale Planung bei Abwasserreinigungsanlagen

VSA-Fachtagung

Alle sprechen von Digitalisierung und BIM. Auch bei der Planung von Abwasserreinigungsanlagen beeinflussen diese neuen Werkzeuge und Arbeitsweisen unsere Arbeit! Die digitale Planung ermöglicht es, die Qualität der Planung und der Realisierung zu verbessern: es wird zu einem früheren Zeitpunkt detaillierter geplant, Planungslücken werden frühzeitig aufgedeckt, Konflikte können systematisch bearbeitet werden, dank einer guten Visualisierung können Lösungen mit den Kunden vor der Umsetzung besprochen werden. Die zentral abgelegten Daten bringen auch nach der Realisierung einen Zusatznutzen für Betrieb und Unterhalt der Anlagen. Die Zusammenarbeit aller Beteiligten ändert sich bei der digitalen Planung grundsätzlich.  Wie planen wir digital, was ist der Nutzen, wo liegen die Risiken, wie sieht die künftige Zusammenarbeit aus?

VSA

www.vsa.ch

weitere Veranstaltungen anzeigen