Wasser-Agenda 21

Akteurnetzwerk der Schweizer Wasserwirtschaft

Die Wasserwirtschaft befasst sich mit sämtlichen Belangen von Nutzung und Schutz des Wassers sowie mit dem Schutz von Menschen und Gütern vor dem Wasser.

Wasser-Agenda 21 funktioniert als Informationsplattform für interessenübergreifende Themen und als Forum für die Diskussion und Weiterentwicklung wichtiger wasserwirtschaftlicher Themen.

Mitteilungen

ältere Mitteilungen anzeigen

Die nächsten Veranstaltungen

03.12.2019 – 04.12.2019 Bayerisches Landesamt für Umwelt, Augsburg / DE Kalendereintrag:

8. Workshop des Forums „Fischschutz und Fischabstieg“

Monitoring und Funktionskontrolle

Save the Date!

Forum Fischschutz & Fischabstieg

forum-fischschutz.de

06.12.2019 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Eintagsfliegen (Ephemeroptera): Taxonomie, Ökologie und Bestimmung – Teil 2

Peak-ZHAW Anwendungskurs A44/19 - Teil 2

Für die Beurteilung des Gewässerzustands ist die Kenntnis der Eintagsfliegenlarven (Ephemeroptera) bis auf Artniveau essentiell, aber schwierig. Das Ziel dieses Kurses ist es, Werkzeuge zu entwickeln, um die Schweizerische Fauna besser kennenzulernen. Der Kurs gibt vor allem einen Überblick über die Gattung Rhithrogena und fokussiert auf die Gattung Baetis (sensu lato). Es wird mit allen Familien auf Basis einer Sammlung und persönlicher Proben gearbeitet.

Eawag / ZHAW

www.eawag.ch

26.03.2020 – 27.03.2020 Tessin Kalendereintrag:

Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten

KOHS-Weiterbildungskurs 5. Serie (italienisch)

Die Kommission Hochwasserschutz (KOHS) des SWV führt zusammen mit dem Bundesamt für Umwelt (BAFU) eine neue Serie der erfolgreichen wasserbaulichen Weiterbildungskurse durch. Thema des zweitägigen, praxisorientierten Kurses ist die «Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten». Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die verschiedenen Aspekte der Entwicklung von Wasserbauprojekten zu geben und dabei auch Verständnis für die heute notwendige Interdisziplinarität zu schaffen. Die Teilnehmenden wissen nach dem Kurs, wie man ein zukunftsfähiges Wasserbauprojekt entwickelt und haben dazu verschiedene Werkzeuge praxisnah kennengelernt. Zudem haben sie die Gelegenheit, sich an Workshops und an der Exkursion mit ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen.

KOHS (SWV) in Zusammenarbeit mit dem BAFU

www.swv.ch

weitere Veranstaltungen anzeigen