Mitteilungen

Weltwasserbericht 2016

Die UNESCO hat am 22. März 2016 im Rahmen des Welttags des Wassers in Genf den jüngsten, siebten Weltwasserbericht vorgestellt. Das Thema des diesjährigen Berichts lautet: „Wasser und Arbeitsplätze“.

Wasser im Engadin: Projektstudie veröffentlicht

Durch die Klimaänderung reduzieren sich die Abflüsse in den Fliessgewässern im Sommer und Herbst. Wie sich das im Engadin auswirken kann, zeigt eine vom WWF Schweiz in Auftrag gegebene Studie über den Wasserhaushalt und die lokalen Wassernutzungen im Inn-Einzugsgebiet.

Artikel zur Fachtagung „Renaturierung der Gewässer“

Im vergangenen November fand in Solothurn die Fachtagung „Renaturierung der Gewässer – von der Planung zur Umsetzung“ statt. Lesen Sie jetzt in „Aqua & Gas“ den zusammenfassenden Rückblick.

Neuer Zertifikatslehrgang „Gewässerwart“

Der Gewässerunterhalt der Zukunft ist vielfältig und anspruchsvoll. Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen Profis im qualifizierten Unterhalt. Darum bieten Pusch und die Hochschule Rapperswil den neuen Lehrgang «Gewässerwart» an.

Projekt „Zukunftsfähige, gewässerschonende Landwirtschaft“: Schlussbericht

In der Schweiz bestehen bei der Revitalisierung von Gewässern, dem Nährstoffmanagement und bei den ökologischen Ausgleichflächen Konflikte zwischen den gesellschaftlichen Zielen der landwirtschaftlichen Produktion und jenen des Gewässerschutzes. So lautet das Fazit des Schlussberichtes, den Wissenschaftler der Eawag gemeinsam mit dem Bundesamt für Landwirtschaft und dem Forschungsinstitut Agroscope kürzlich vorgelegt haben.

1 9 10 11 12 13 14