Manifestations

Le calendrier des manifestations propose une liste de rencontres et d’évènements intéressants dans le domaine de l’eau et de la gestion intégrée des eaux au sens large. Votre manifestation n’y figure pas encore? N’hésitez pas à nous contacter.
Si vous souhaitez être tenu au courant des manifestations de l’Agenda 21 pour l’eau, vous pouvez importer ici notre calendrier public WA21 : WA21-Manifestations (.ics)

11.09.2022 – 15.09.2022 Copenhagen / Denmark Entrée de calendrier:

IWA World Water Congress

This edition of the IWA World Water Congress & Exhibition will engage stakeholders and key contacts within the conventional water sector and beyond. It will bring together core water sector groups, such as those focused on urban water and urban water services, as well as participants from industry and agriculture, architects and urban planners, soil and groundwater experts and hydrologists, social scientists, the ICT sector, the financial sector, and others. With a strong representation and contribution from Nordic and Baltic Sea countries, the IWA Congress & Exhibition is a vital opportunity to learn about the Nordic water challenges and solutions, including participation in technical site visits.

IWA

worldwatercongress.org

13.09.2022 Mosen Entrée de calendrier:

Revitalisierung von Fliessgewässern – Grundlagen für die Planung

Pusch Mehrtageskurs

Der dreitägige Kurs gewährt Einblicke ins Ökosystem Fliessgewässer und in verschiedene naturnahe Revitalisierungsprojekte. Sie lernen Fliessgewässer ökologisch zu beurteilen und ein Revitalisierungsvorhaben zu entwickeln, das wertvolle Lebens- und Erholungsräume bietet.

Kursdaten und Schwerpunkte:

  • 21. Juni 2022 (Andelfingen): Biodiversität und Wasserbau
  • 6. September 2022 (Zürich): Beurteilung von Fliessgewässern
  • 13. September 2022 (Mosen): Prozess und Erfolge

Pusch

www.pusch.ch

15.09.2022 Swiss Tech Convention Center Lausanne Entrée de calendrier:

Eawag-Infotag 2022

Dynamische Gewässer: Neue Werkzeuge, neue Möglichkeiten

Die Überwachung der Oberflächengewässer hat eine lange Tradition in Lausanne, seit François-Alphonse Forel vor rund 125 Jahren am Genfersee die Wissenschaft der Limnologie begründete. Seitdem wurden alternative Überwachungsmethoden entwickelt, mit denen sich die Dynamik aquatischer Systeme mittels Datenerfassung durch vor Ort installierte Sensoren oder Satelliten, Drohnen und Smartphones in hoher Frequenz messen und verstehen lässt. Mit den so gewonnenen Datensätzen können die verschiedenen Prozesse heute sehr schnell, manchmal sogar in Echtzeit und automatisch analysiert werden. Die erfassten Daten bilden die Grundlage für Modelle, um die Quantität und Qualität der Oberflächengewässer abzubilden, sei es im Einzugsgebiet, in urbanen Systemen oder in den Seen. Eine der aktuellen Herausforderungen ist es, diese neuen Werkzeuge für ein besseres Management auf Einzugsgebietsebene zu nutzen. Der Eawag-Infotag 2022 bietet einen Überblick über jüngst entwickelte Methoden zur Überwachung der Oberflächengewässer und geht auf die Möglichkeiten und Grenzen dieser neuen Technologien ein.

Tagungssprache: Französisch (Simultanübersetzung ins Deutsche)

Eawag

www.eawag.ch

15.09.2022 16:00 – 17:00 Online Entrée de calendrier:

Atelier WiKo Revit en ligne (f)

Jeux d'indicateurs biotiques

Avec les « Ateliers WiKo Revit en ligne », nous offrons une opportunité d’échanges à bas seuil, informels et interdisciplinaires entre les experts impliqués dans le contrôle des effets des revitalisations des cours d’eau. A cette occasion, les questions d’actualité et les expériences peuvent être discutées avec les autres participant(e)s.

WA21 / Eawag / OFEV

Inscription

17.09.2022 09:30 – 16:30 Riederalp Entrée de calendrier:

Exkursion zum Aletschgletscher

Aqua Viva

Die Dimensionen des Grossen Aletschgletschers sind gigantisch: über 20 Kilometer lang, rund 800 Meter tief und über 80 Quadratkilometer gross. Unvorstellbar, dass dieser Titan bis zum Ende des Jahrhunderts fast vollständig verschwunden sein könnte. Was dies für Natur und Landschaft bedeutet und wie die Gletscherschmelze in den Alpen unseren Wasserhaushalt verändert, sind Themen dieser Exkursion. Erleben Sie das einzigartige Gefühl, im UNESCO-Welterbe Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch auf dem grössten Gletscher der Alpen zu stehen.

Aqua Viva

aquaviva.ch

22.09.2022 HSLU, Horw Entrée de calendrier:

Seeuferrevitalisierung: Grundlagen und Massnahmen

Fachkurs HSLU: Tag 1

Die Schweiz hat mehr als 2000 km Länge an Seeufern. Diese haben eine hohe ökologische, ökonomische und sozio-ökonomische Bedeutung. Mit dem im 2011 revidierten Gewässerschutzgesetz wird u.a. auch die Revitalisierung der Seeufer verankert. Aktuell sind die Kantone an der strategischen Planung für die Umsetzung.

Der dreitägige Fachkurs vermittelt die Grundlagen und Massnahmen für die Umsetzung von Projekten zu Seeuferrevitalisierungen mit Fachvorträgen und Gruppenarbeiten. Eine Exkursion zeigt, anhand von umgesetzten Projekten, die Erfahrungen und Probleme bei der Realisierung auf.

Weitere Daten: 23.09.2022 / 29.09.2022

HSLU in Zusammenarbeit mit VIB

www.hslu.ch

23.09.2022 HSLU, Horw Entrée de calendrier:

Seeuferrevitalisierung: Grundlagen und Massnahmen

Fachkurs HSLU: Tag 2

Die Schweiz hat mehr als 2000 km Länge an Seeufern. Diese haben eine hohe ökologische, ökonomische und sozio-ökonomische Bedeutung. Mit dem im 2011 revidierten Gewässerschutzgesetz wird u.a. auch die Revitalisierung der Seeufer verankert. Aktuell sind die Kantone an der strategischen Planung für die Umsetzung.

Der dreitägige Fachkurs vermittelt die Grundlagen und Massnahmen für die Umsetzung von Projekten zu Seeuferrevitalisierungen mit Fachvorträgen und Gruppenarbeiten. Eine Exkursion zeigt, anhand von umgesetzten Projekten, die Erfahrungen und Probleme bei der Realisierung auf.

Weitere Daten: 22.09.2022 / 29.09.2022

HSLU in Zusammenarbeit mit VIB

www.hslu.ch

1 2 3 4 5