Manifestations

Le calendrier des manifestations propose une liste de rencontres et d’évènements intéressants dans le domaine de l’eau et de la gestion intégrée des eaux au sens large. Votre manifestation n’y figure pas encore? N’hésitez pas à nous contacter.
Si vous souhaitez être tenu au courant des manifestations de l’Agenda 21 pour l’eau, vous pouvez importer ici notre calendrier public WA21 : WA21-Manifestations (.ics)

27.02.2024 – 28.02.2024 Wien Entrée de calendrier:

Energie auf Kläranlagen

ÖWAV-Seminar

Das Thema Energie auf Kläranlagen hat durch den Krieg in der Ukraine und die damit verbundenen Preissteigerungen bei Strom und Gas stark an Bedeutung gewonnen. Aktuell rücken auch verstärkt die Themen Wärmegewinnung und alternative Nutzungen des Biogases in den Fokus. Parallel dazu sind zusätzliche Anforderungen an die Reinigungsleistung der Kläranlagen zu erwarten durch die geplante Novellierung der kommunalen Abwasserrichtlinie.

In diesem Spannungsfeld ist es schwierig, entsprechende Planungsprojekte zu initiieren und Investitionsentscheidungen für die Abwasserreinigung zu treffen. Das Seminar widmet sich daher dem Themengebiet sehr umfänglich.

In Kooperation mit der Technischen Universität Wien.

ÖWAV

www.oewav.at

28.02.2024 16:00 – 18:00 Online Entrée de calendrier:

Sols urbains

VSA Online-Seminar

Urbane Böden weisen sehr unterschiedliche Qualitäten auf und müssen vielfältigen Ansprüchen Rechnung tragen. In diesem Schwammstadt-Webinar fokussieren wir auf ein wichtiges Element für die Wasserspeicherung, den Schadstoffrückhalt. Nach einem Fachreferat zu urbanen Böden, dem Raumplanungs-Instrument «Bodenqualitätsindex» und Präsentation der Erkenntnisse aus einem Pilotprojekt aus der Agglomeration Morges werden uns die Asphaltknackerinnen ein konkretes Entsiegelungsprojekt vorstellen.

VSA

www.aquaetgas.ch

08.03.2024 Campus Grüental, Wädenswil Entrée de calendrier:

Start CAS Makrozoobenthos – Gewässerbeurteilung & Artenkenntnis

Kennen Sie die sichtbaren wirbellosen Tiere am Gewässergrund? Artenkenntnisse des Makrozoobenthos sind für den Gewässerschutz unverzichtbar. Dieses CAS vermittelt Ihnen die nötigen Bestimmungs- und Lebensraumkenntnisse, um Gewässerbewertungen und Artenschutzprogramme durchzuführen. Damit tragen Sie dazu bei, Defizite zu erkennen und Lebensräume ökologisch aufzuwerten.

ZHAW

www.zhaw.ch

12.03.2024 Olten Entrée de calendrier:

PFAS in der Umwelt

PFAS (per- und polyfluorierte Alkyl-Substanzen) sind eine Gruppe von mehreren Tausend Industriechemikalien, die in inzwischen überall in der Umwelt nachgewiesen werden. Die Stoffe sind extrem stabil und gelten daher auch als «ewige Chemikalien». PFAS können sehr unterschiedliche physikochemischen Eigenschaften haben. Während ein Teil der Stoffe bekanntermassen toxisch ist, sind die Auswirkungen vieler Stoffe bis jetzt schlecht untersucht. Die EU prüft derzeit ein Verbot der besorgniserregenden Substanzen.

Der Kurs gibt einen Überblick über die Quellen, das Vorkommen und die Effekte von PFAS auf Umwelt und Mensch. Ausserdem wird auf die schwierige Regulatorik und die Grenzwerte in Umwelt, Trinkwasser und Lebensmitteln eingegangen. Ein weiterer Fokus ist die Risikokommunikation zu PFAS, die wegen der Komplexität dieser Stoffgruppe Behörden, Forschende und Medien vor grosse Herausforderungen stellt.

oekotoxzentrum

www.oekotoxzentrum.ch

12.03.2024 Hotel Seeburg, Luzern Entrée de calendrier:

Mikroverunreinigungen auf ARA

VSA-Fachtagung

Der ARA-Ausbau schreitet voran und es ist Zeit für eine Zwischenbilanz. Wir schauen zurück und lernen aus den bisherigen Erfahrungen. Wir schauen aber auch, was die Motion zu den Mikroverunreinigungen mit sich bringt und was international in dieser Thematik läuft.

VSA

vsa.ch

14.03.2024 13:30 – 14:30 Online Entrée de calendrier:

Sanierung des Fischabstiegs an Wasserkraftanlagen mittels elektrifizierter Rechen – Stand der Forschung und Praxiserfahrungen

WA21-Webinar

Elektrifizierte Fischleit-, Einlauf- oder Seilrechen sind eine vielversprechende Option, um abwärtswandernde Fische am Einschwimmen in die Turbinen zu hindern und im Optimalfall zu einem sicheren Umgehungsgerinne zu leiten. Die Effizienz dieser Barrieren variiert je nach Fischspezies, Geometrie der Elektroden und Stababstand des Rechens. Die Fischschutz- und Leitwirkung verschiedener elektrifizierter Rechen wurde in Laborversuchen an mehreren Universitäten untersucht und erste Pilotprojekte wurden bereits umgesetzt. Der Vortrag gibt einen Überblick über den Stand der Forschung sowie Erfahrungen aus der Planung und Umsetzung von ersten Pilotprojekten.

Referentin: Anita Moldenhauer (VAW / ETH)

Wasser-Agenda 21

Weitere Informationen und Anmeldung

14.03.2024 – 15.03.2024 Lindau / D Entrée de calendrier:

36. Lindauer Seminar: Praktische Kanalisationstechnik – Zukunftsfähige Entwässerungssysteme

Branchentreffpunkt im Vierländer-Eck: Fachveranstaltung für Entwässerung, Inspektion und Sanierung von Kanal- und Rohrsystemen.

JT-elektronik

www.aquaetgas.ch

1 2 3 8