Manifestations

Le calendrier des manifestations propose une liste de rencontres et d’évènements intéressants dans le domaine de l’eau et de la gestion intégrée des eaux au sens large. Votre manifestation n’y figure pas encore? N’hésitez pas à nous contacter.

20.05.2019 – 04.08.2019 Naturpark Diemtigtal Entrée de calendrier:

« An der Quelle »: Diemtigtaler Umweltbildungstage 2019

Die Umweltbildungstage führen an verschiedene Quellen im Naturpark Diemtigtal und geben Einblick in einen verborgenen Lebensraum und ein komplexes Ökosystem. Sie werfen Fragen zum Nutzen und Schutz von Quellen auf und vermitteln Hintergrundwissen auf erlebnisorientierte Art und Weise. Die Exkursionen werden in Zusammenarbeit mit Fachleuten aus den Bereichen Trinkwasserversorgung und Gewässerschutz durchgeführt.

Aqua Viva / UNA / Wasserversorgung vorderes Diemtigtal

www.diemtigtal.ch

21.08.2019 18:00 – 20:00 Entrée de calendrier:

Fliessgewässer – Auf den Unterhalt kommt es an!

Gemeindeseminar Naturama Aargau

An unsere Fliessgewässer im Kulturland stellen wir hohe Ansprüche: Sie bieten Lebensraum für Tiere und Pflanzen sowie Erholungsraum für den Menschen. Gleichzeitig müssen sie Hochwasser im Zaum halten. Wir zeigen, wie der Gewässerunterhalt geplant und durchgeführt werden kann, um all diese Anforderungen unter einen Hut zu bringen.

Zielgruppe: Mitglieder Gemeinderat sowie Landschafts- und Naturschutzkommission, Mitglieder Natur- und Vogelschutzvereine.

Naturama Aargau

www.naturama.ch

03.09.2019 Verkehrshaus, Luzern Entrée de calendrier:

Gewässer in Zeiten der Energiewende

Eawag-Infotag 2019

Die vom Bund erarbeitete Energiestrategie 2050 hat zum Ziel, den Energieverbrauch der Schweiz zu senken, die Energieeffizienz zu erhöhen und die erneuerbaren Energien zu fördern. Auch das revidierte Energiegesetz sieht vor, die Wasserkraft und andere erneuerbare Energieträger verstärkt zu nutzen. Die Nutzung unserer Gewässer für die Stromproduktion, die Energiespeicherung, zum Heizen und Kühlen beeinflusst jedoch die Wassertemperatur, den Wasser-, Geschiebe- und Feststoffhaushalt und damit die Lebensgemeinschaften in den Gewässerräumen. Wasserkraftwerke stellen ausserdem für viele Wasserorganismen unüberbrückbare Hindernisse dar. Vor diesem Hintergrund werden am Eawag-Infotag Auswirkungen der Energienutzung auf die Gewässer aufgezeigt. Es werden Möglichkeiten diskutiert, wie die Ansprüche der Gewässer besser berücksichtigt werden könnten.

Eawag

www.eawag.ch

03.09.2019 – 04.09.2019 EPFL, Lausanne Entrée de calendrier:

Hydropower and Geo-Energy in Switzerland: Challenges and Perspectives

SCCER-SoE Annual Conference 2019

The Annual Conference 2019 presents insights into our research highlights, puts a strong emphasis on the project posters, and offers many opportunities for personal exchange.

We will start the first day with the status of the energy law implementation and the current state of work in the SCCER-SoE. The afternoon is dedicated to highlights of the future supply of energy regarding risk, social acceptance, global observation and energy system simulation and modelling.

On the second day two sessions for hydropower and geo-energy will run in parallel. The sessions have the same objectives: In the morning, we will focus on the research highlights and in the afternoon, we will meet with stakeholders and customers for knowledge and technology transfer workshops.

SCCER-SoE

www.sccer-soe.ch

05.09.2019 Fribourg Entrée de calendrier:

Hydraulique des canalisations

Séminaire VSA

Save the Date!

VSA

05.09.2019 – 06.09.2019 Martigny Entrée de calendrier:

SWV: Wasserwirtschaftstagung mit Hauptversammlung 2019

Zukunft Wasserkraft

Save the Date!

SWV

www.swv.ch

07.09.2019 Treffpunkt: Staumauer Rossens Entrée de calendrier:

Exkursion Wasserleben Aqua Viva

Die Saane unterhalb des Lac de Gruyère

Künstliches Hochwasser – an der Saane im Kanton Freiburg, unterhalb des Lac de Gruyère, wurde vor zweieinhalb Jahren der Versuch gewagt: Die Schleusen der Staumauer von Rossens wurden geöffnet, ein Hochwasser simuliert und der Saane für einen Tag Dynamik zurückgegeben. Was hat das Experiment bewirkt? Welche Schlüsse wurden daraus gezogen? Begleiten Sie uns zu den Schauplätzen an der Saane, erfahren Sie mehr über die Restwasserbewirtschaftung unterhalb der Staumauer und hören Sie aus erster Hand, was das künstliche Hochwasser für Erkenntnisse gebracht hat.

Aqua Viva

www.aquaviva.ch

08.09.2019 – 13.09.2019 Wien / A Entrée de calendrier:

Riverine Landscapes as coupled socio-ecological Systems

6th Biennial Symposium of the ISRS

The upcoming symposium will emphasise research related to the use and protection of water resources considering complex and large river systems. Topics, such as the structure (biological, chemical, and physical) and functioning of lotic ecosystems, will be addressed through disciplines contributing to the integrative field of river science. Amongst others, these comprise aquatic and floodplain ecology, monitoring of freshwater biodiversity, food web interactions, restoration of freshwater ecosystems, hydrologic connectivity, balancing human and ecological objectives, urban ecosystems, ecotoxicology, ecosystem management and ecosystem services.

International Society for River Science

http://isrs2019.info

1 2 3 4