Manifestations

Le calendrier des manifestations propose une liste de rencontres et d’évènements intéressants dans le domaine de l’eau et de la gestion intégrée des eaux au sens large. Votre manifestation n’y figure pas encore? N’hésitez pas à nous contacter.

10.07.2020 – 31.01.2021 Tierpark Dählhölzli, Bern Entrée de calendrier:

VERLÄNGERT: Fotoausstellung « Unterwasserwelten »

Die Schweizer Bäche, Flüsse und Seen sind voller Leben. In kaum einem Lebensraum tummeln sich derart viele Tier- und Pflanzenarten wie am und im Gewässer. Die faszinierende Vielfalt unserer Gewässer zeigt Aqua Viva anlässlich ihres 60-Jahr-Jubiläums mit Aufnahmen des Naturfotografen Michel Roggo.

Aqua Viva

www.aquaviva.ch

12.09.2020 – 16.12.2020 Zürich und Region Entrée de calendrier:

« Einfach Wasser »

Diverse Veranstaltungen zum Thema Wasser

Wasser prägt den Kanton Zürich wie kein anderes Element. Wasser formt und gestaltet Landschaft und Menschen, Geschichten und Sprache: als Regen-, Trink- und Abwasser, als Erholungs-, Energie- und Inspirationsquelle. « Einfach Zürich » kann nicht über Wasser laufen, aber wir tauchen ein ins Meer von Zürcher Wassergeschichten. Wir bauen weiter auf Wasser, bohren tief am Limmatufer, reden über Jungbrunnen und Kloaken und spazieren lesend und schreibend gegen den Strom.

« Einfach Zürich » ist ein Netzwerkprojekt zur Vermittlung von Zürcher Kulturgeschichte. Es besteht aus einer permanenten Ausstellung im Landesmuseum und aus einem Programm, das von einem kleinen Team geplant und umgesetzt wird. Das Programm will verschiedene Partner in Stadt und Kanton miteinander vernetzen sowie neue Aktivitäten lancieren und fördern.

Einfach Zürich

einfachzuerich.ch

14.09.2020 – 25.09.2020 Online Entrée de calendrier:

Course on « Small Hydropower Development »

The increase in prices of fossil energy sources and their impact on the environment due to green gas emissions has made hydropower more and more an important and attractive energy source. Opposite to the disadvantages given by the implementation of big hydroplants, the proper design of small hydro powerplants can be an environmental friendly solution and represents a useful alternative renewable energy source, especially for rural areas without developed electricity grids. Thus, small hydropower is specially featured for implementation in countries in transition and emerging countries.

The aim of this course  is to provide theoretical understanding and practical insights to the development of small hydropower plants.

IHE Delft

www.un-ihe.org

22.09.2020 17:00 – 18:00 Online Entrée de calendrier:

Wie stark verschmutzt ist Mischabwasser wirklich? – Neue, alternative Methoden zur Charakterisierung der Schmutzfrachtdynamik bei Regenwetter

VSA Online-Seminar

Für den Nachweis eines gewässerverträglichen Betriebs von Kanalnetzen werden schmutzfrachtbasierte Betrachtungen vorgeschlagen [VSA RW-RL, 2019; DWA-A 102 – in Revision]. Eine adäquate Umsetzung dieser Empfehlung in der Praxis ist jedoch häufig mit einem hohen Aufwand für mess- und modelltechnische Untersuchungen verbunden, die Ergebnisse zuweilen nur bedingt aussagekräftig (räumliche und zeitliche Variabilität; fehlende Validierung). Nun stehen neue Ansätze, d.h. alternative Messmethoden und verbesserte Modellierungsansätze, zur Verfügung, die belastbarere Aussagen und eine einfachere Umsetzung versprechen.

Referent: Frank Blumensaat (Dozent an der ETH Zürich und Forschungsingenieur an der Eawag) möchte anhand aktuell laufender Vorhaben i) die Vorteile einer immissionsorientierten Betrachtung aufzeigen, ii) die Möglichkeiten und Grenzen alternativer, neuartiger Methoden diskutieren und iii) die Realisierbarkeit in der Praxis illustrieren.

Moderator: Max Maurer

VSA

vsa.ch

23.09.2020 – 24.09.2020 Online-Seminar Entrée de calendrier:

Tag and Track: Den Fischen auf der Spur

PEAK-Online Basiskurs B28/20

Fischmarkierung ist eine der wichtigsten Methoden zur Untersuchung und Bewirtschaftung von Fischpopulationen sowohl in Fliessgewässern wie auch in Seen. Welche ökologische Fragestellung steht hinter einer Methode und welche Erkenntnisse auf der Individuen- oder Populationsebene und in der zeitlichen Auflösung ergeben sich daraus? Der Kurs beantwortet das Wie, Wann, Wo und Warum der Fischmarkierung. Alle gängigen Markierungsmethoden von optischen Markierungen bis hin zur Fischbiotelemetrie werden vorgestellt. Die theoretischen Grundlagen werden aufgrund der COVID-19 Situation in zwei Online-Seminaren von 9.00 bis 12.00 Uhr mit Präsentationen vermittelt und mit Fallbeispielen in Kleingruppen erarbeitet. Die praktische Anwendung mit Demonstrationen im Feld und Labor wird im Frühjahr 2021 an einem separaten PEAK-Kurs vermittelt.

Eawag

www.eawag.ch

23.09.2020 15:00 – 17:00 Dornbirn Entrée de calendrier:

Physikalisches / hydraulisches Modell für das Hochwasserschutzprojekt Rhesi

Exkursion Rheinverband

Rheinverband

www.swv.ch

23.09.2020 Kongresshaus Biel Entrée de calendrier:

Hygiene in Gebäude-Trinkwasserinstallationen

SVGW-Wasserfachtagung

Die Fachtagung beginnt mit spannenden Präsentationen über Forschungs­ergebnisse rund um das Thema « Trinkwasserhygiene in Gebäuden ». Der Schwerpunkt liegt auf der Einführung der vollständigen Version der SVGW-Richtlinie W3/E3. Die im Oktober 2018 veröffentlichte Erstausgabe mit den Kapiteln « Drückprüfung mit ölfreier Luft oder inertem Gas » sowie « Erstbefüllung und Spülung » sind mit weiteren Themen ergänzt worden. Die vollständige Ausgabe der Richtlinie W3/E3 beschreibt nun ganz­heitlich die Regeln der Technik für eine hygienisch einwandfreie Planung und Ausführung der Kalt- und insbesondere Warmwasserinstallation sowie für deren Inbetriebnahme und Installationsübergabe an den Eigentümer bzw. Betreiber.

An der Tagung werden auch Massnahmen für den bestimmungsgemässen Betrieb einer Trinkwasserinstallation aufgezeigt. Im Weiteren erhalten die Teilnehmenden Informationen zum aktuellen Planungsstand in Bezug auf die SVGW-Richtlinie W3/E4, welche Eigentümer und Betreiber von Gebäude-Trinkwasserinstallationen bei der Umsetzung der gesetzlich geforderten Selbstkontrolle unterstützen wird.

SVGW

www.svgw.ch

1 2 3 6