Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.
Wenn Sie auf dem Laufenden sein möchten über die Veranstaltungen von Wasser-Agenda 21, können Sie hier unseren öffentlichen WA21-Veranstaltungskalender importieren: WA21-Veranstaltungen (.ics)

19.09.2024 – 20.09.2024 HSLU, Horw Kalendereintrag:

Weiterbildungskurs Seeuferrevitalisierung

Grundlagen und Massnahmen

Die Schweiz hat mehr als 3000 km Länge an Seeufern. Diese haben eine hohe ökologische, ökonomische und sozio-ökonomische Bedeutung. Mit dem im 2011 revidierten Gewässerschutzgesetz wird u.a. auch die Revitalisierung der Seeufer verankert. Aktuell sind die Kantone an der strategischen Planung für die Umsetzung. Der Fachkurs vermittelt die Grundlagen und Massnahmen für die Umsetzung von Projekten zu Seeuferrevitalisierungen mit Fachvorträgen und Gruppenarbeiten.

Am 26. September 2024 findet eine abschliessende Exkursion statt, die anhand von umgesetzten Projekten die Erfahrungen und Probleme bei der Realisierung aufzeigt.

HSLU / VIB

Flyer Seeuferrevitalisierung 2024

22.09.2024 – 24.09.2024 TU Graz / A Kalendereintrag:

Aqua Urbanica 2024

Urbanes Niederschlagswassermanagement: Herausforderungen – Möglichkeiten – Grenzen

TU Graz

www.aquaetgas.ch

27.09.2024 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Abwasserbasierte Epidemiologie – Gesundheitsdaten für die Schweiz

PEAK-Basiskurs B34/24

Das Messen von Krankheitserregern und chemischen Substanzen im Abwasser kann Einblicke in die Zirkulation von Krankheiten und den Konsum von z.B. Medikamenten auf Bevölkerungsebene geben. Während der Covid-19-Pandemie fand die abwasserbasierte Epidemiologie rasch verbreitet Anwendung – sie erlaubt eine Überwachung des Pandemiegeschehens unabhängig von der Meldung klinischer Fälle. In diesem Kurs fassen wir aktuelle Aktivitäten in der Schweiz zusammen, beschreiben Anwendungsmöglichkeiten im Bereich der öffentlichen Gesundheit und geben einen Ausblick auf zukünftige Entwicklungen. Referenten sind verschiedene Akteure aus dem akademischen Bereich und der Industrie sowie kantonale und eidgenössische Gesundheitsexperten.

Eawag

www.eawag.ch

02.10.2024 18:30 – 22:00 Kalendereintrag:

Renaturierungsstamm

Der Renaturierungsstamm bietet Fachleuten die Möglichkeit, sich in informellem Rahmen auszutauschen.

Kontakt für weitere Informationen: simone.knecht@wa21.ch

Wasser-Agenda 21

19.10.2024 13:30 – 16:00 Kalendereintrag:

Begehung des revitalisierten Magdenbachs (Rheinfelden)

Aqua Viva-Exkursion

Ein lebendiger Bach vor der Haustüre, verbesserter Hochwasserschutz und neuer Lebensraum für den Lachs. Der Magdenbach in Rheinfelden im Kanton Aargau bietet grosses Revitalisierungspotential, das Kanton und Gemeinde zusammen angehen. Aktuell werten sie das Gewässer auf rund 1,6 Kilometer Länge auf und schaffen so neue Lebensräume für zahlreiche Bachbewohner. Während der Exkursion entdecken wir die bereits revitalisierten Bachabschnitte und erfahren, warum der Magdenbach wichtig werden könnte für die Rückkehr des Lachses.

Aqua Viva

aquaviva.ch

31.10.2024 OST, Campus Rapperswil-Jona Kalendereintrag:

Fachtagung Wildbäche 2024

Modellierung von Wildbachprozessen

Das Ziel der Fach­tagung ist es, den Erfahrungs- und Wissens­austausch und die Zusammen­arbeit zwischen der Forschung und der Praxis zu fördern. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf Schweizer Bedürfnissen, zeigt den Stand der Technik auf und legt Wert auf die Pflege und Förderung von Kontakten. Es erwartet Sie ein spannendes Programm mit nationalen und internationalen Referierenden aus der Forschung, Praxis sowie von Behörden.

OST / WSL

www.fachtagungwildbaeche.ch

05.11.2024 – 06.11.2024 Studienzentrum Gerzensee Kalendereintrag:

Wasserbau im Spannungsfeld der Extreme

KOHS-Weiterbildungskurs Wasserbau 6.2

Die Kommission Hochwasserschutz (KOHS) des SWV führt die nächste Serie der praxisorientierten wasserbaulichen Weiterbildungskurse durch. Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten.

KOHS (SWV)

www.swv.ch

06.11.2024 – 07.11.2024 Dübendorf / online Kalendereintrag:

Online Biomonitoring and In Situ Bioassays

This one and a half day course aims to provide an overview on the application of online biomonitoring and in situ bioassays to monitor water, soil and sediment quality.

Online biomonitoring is applied to evaluate water quality with high temporal resolution using aquatic organisms as indicators and therefore allowing to capture patterns of peak events. To date, the method has been established mainly for the assessment of drinking water and surface water. Its application to wastewater is currently being explored. In situ bioassays, in which organisms are exposed directly in their natural environment, e.g. in cages, have been established for different environmental compartments, such as water, sediment and soil.

An overview of both methods will be followed by presentations of selected case studies for different environmental matrices and compartments. In addition, future research needs and perspectives for the application of online biomonitoring and in situ bioassays in regulation will be discussed. The second day will be devoted to demonstrating several of the methods presented.

oekotoxzentrum

www.oekotoxzentrum.ch

1 4 5 6 7