Veranstaltungen

Der Veranstaltungskalender umfasst Anlässe, die sich mit dem Thema Wasser und der integralen Wasserwirtschaft im weitesten Sinn beschäftigen. Ihr Event fehlt? Gerne nehmen wir Ihren Veranstaltungshinweis entgegen.
Wenn Sie auf dem Laufenden sein möchten über die Veranstaltungen von Wasser-Agenda 21, können Sie hier unseren öffentlichen WA21-Veranstaltungskalender importieren: WA21-Veranstaltungen (.ics)

18.03.2024 Campus Grüental, Wädenswil Kalendereintrag:

Start Lehrgang Naturnahe Teichgestaltung

Zwei Drittel der einheimischen Amphibienarten gelten als bedroht. Gründe dafür sind der Verlust und die Beeinträchtigung ihrer Lebensräume. In dieser Weiterbildung lernen Sie, Aufwertungs- und Vernetzungsprojekte im Bereich Stillgewässer zu planen und umzusetzen. Als Fachperson Naturnahe Teichgestaltung tragen Sie zur Biodiversitätsförderung bei.

ZHAW

www.zhaw.ch

20.03.2024 Eawag, Dübendorf Kalendereintrag:

Quaggamuschel in der Schweiz – Grundlagen und Weiterentwicklung von Präventions- und Monitoringmassnahmen

PEAK-Vertiefungskurs V58/24

Die Ausbreitungsgeschwindigkeit und das hohe Schadenspotenzial der invasiven Quaggamuschel stellt Behörden, Öko-Büros und Betreiber von Energie- und Wassernutzungen an Gewässern jetzt und in Zukunft vor Herausforderungen.

Im Kurs werden, neben der Vermittlung von Grundlagen und Best Practices, neue Konzepte und Herausforderungen im Bereich Prävention beleuchtet. Monitoring-Ansätze zur Früherkennung sowie zur Beobachtung der Populationsentwicklung der Quaggamuschel werden vorgestellt. Der Kurs soll den Teilnehmenden ermöglichen, im eigenen Arbeitsumfeld die Quaggamuschel-Problematik zu thematisieren und Lösungen vorzuschlagen.

Eawag

www.eawag.ch

21.03.2024 Volkshaus Biel Kalendereintrag:

SVGW-Fachtagung Trockenheit

Klimawandel und Trockenheit betreffen viele Bereiche unseres Lebens. Landwirtschaft, Tourismus, Industrie und Private sind ebenso herausgefordert wie die Wasserversorgung. Einfache Lösungen gibt es leider keine, viel zu komplex sind die Abhängigkeiten im Bereich der Wassernutzung. Damit künftig jeder Akteur seinen Aufgaben gerecht werden kann, braucht es integral geplante Lösungen: Verbesserungen der rechtlichen Rahmenbedingungen, bessere Kenntnisse der vorhandenen Ressourcen und Speicher, bessere Kenntnisse über die künftige Nachfrage und Nutzung und einen konsequenteren Schutz der Ressourcen müssen aufeinander abgestimmt werden, damit als Gesamtresultat die Herausforderung des Klimawandel im Bereich Wasserversorgung gemeistert werden kann.

SVGW

svgw.ch

21.03.2024 16:30 – 17:30 Online Kalendereintrag:

Gletschervorfelder: Neuland mit Potenzial

Virtuelle Vortragsreihe SGHL 2024

Gletschervorfelder entstehen beim Rückzug von Gletschern. Sie umfassen eine grosse Vielfalt an geomorphologischen Formen und Lebensräumen, welche von Pionieren besiedelt werden. Aufgrund ihrer Vielfalt und Dynamik stellen sie besonders wertvolle Ökosysteme dar. Mary Leibundgut (Botanikerin und Geografin) gibt einen Überblick über die Bedeutung der Gletschervorfelder und stellt Instrumente zu deren Schutz vor. Stuart Lane (Université de Lausanne) zeigt, wie der Klimawandel die Sukzession in Gletschervorfeldern beeinflusst.

SGHL

sghl.ch

21.03.2024 – 22.03.2024 Messezentrum Salzburg / A Kalendereintrag:

Renexpo Interhydro

Fachmesse für Wasserkraft

Die Renexpo Interhydro gilt als europäischer Branchentreffpunkt der Wasserkraft. Sie fungiert als Drehscheibe zwischen Ost- und Westeuropa. Hier treffen sich die Expert:innen. Die Messe zeigt, welchen Beitrag Wasserkraft zu einer sicheren, nachhaltigen, bezahlbaren und klimaneutralen Energieversorgung leistet. Die Fachmesse bietet eine notwendige europäische Plattform für zukunftsweisende Produkte, Projekte und Dienstleistungen der sauberen Energiequelle und schafft einen einzigartigen Raum für praxisorentierten Austausch und erfolgreiches Netzwerken.

www.renexpo-interhydro.eu

23.03.2024 09:00 – 12:00 Kalendereintrag:

Wanderung entlang der Thur

Aqua Viva-Exkursion

Die Thur war einst eine Gewässerperle. Heute ist sie vielerorts stark verbaut, so dass die Tier- und Artenvielfalt leidet. Dennoch ist die Thur auch heute noch ein Wildbach mit beachtenswerter Dynamik. Und diese Dynamik soll wieder frei wirken können. Wo die Thur bereits aus ihrem Korsett befreit wurde und wo das in Zukunft hoffentlich noch passiert, erleben Sie im Rahmen dieser Exkursion. Lernen Sie die Schönheit der Thur kennen und erfahren Sie, welch enormes Potenzial auch heute noch in ihr steckt!

Aqua Viva

aquaviva.ch

06.04.2024 10:45 – 16:15 Rubigen, Belpau Kalendereintrag:

Auf den Spuren der Biber in der Belpau BE

Tagesexkursion Pro Natura

Der Biber: Sein putziges Wesen berührt, seine verborgene Lebensweise fasziniert und seine Leistungen als Holzfäller, Damm- und Burgenbauer lassen staunen. Verbaute Flüsse machen den Bibern das Leben schwer. Tagsüber sind diese dämmerungs- und nachtaktiven Nager kaum zu sehen. Wir entdecken aber frische Spuren: angeknabberte Bäume, Ausstiegsstellen und erfahren Spannendes aus dem Nachtleben dieses Sympathieträgers – oder Störenfrieds? Dieses Nagetier ist perfekt an seinen Lebensraum angepasst – und es ist das einzige Tier, das ihn sogar aktiv mitgestaltet. Die Exkursion führt uns in die Aarelandschaft im Raum Belp mit ihrem Ökosystem von Fluss, Auwäldern, Teichen, Sümpfen, Schilfflächen und Giessen und somit in einen idealen Lebensraum der Biber.

Pro Natura

www.pronatura.ch

10.04.2024 18:30 – 22:00 Kalendereintrag:

Renaturierungsstamm

Der Renaturierungsstamm bietet Fachleuten die Möglichkeit, sich in informellem Rahmen auszutauschen.

Kontakt für weitere Informationen: simone.knecht@wa21.ch

Wasser-Agenda 21

1 2 3 4 8