Genetik und fischereiliche Bewirtschaftung

(Wiederholungskurs vom 8. September 2016)
Mit populationsgenetischen Studien können die Verwandtschaftsbeziehungen zwischen Populationen entschlüsselt, fischereiliche Bewirtschaftungseinheiten definiert oder die Wirksamkeit von Besatz überprüft werden. Dieser Kurs soll die „Blackbox Genetik“ öffnen und den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, Methoden und Konzepte von genetischen Studien besser zu verstehen, die Resultate richtig zu interpretieren und mit anderen Praktikern zu diskutieren, wie genetische Studien in die tägliche Arbeit von Fischereimanagern einbezogen werden können.
 
Datum: 31.08.2017 Zeit: ganztägig
Ort: Eawag, Kastanienbaum
Details: http://www.eawag.ch/de/news-agenda/agenda/detail/?tx_sfpevents_sfpevents%5Bevent%5D=1014&tx_sfpevents_sfpevents%5Bcontroller%5D=Events&cHash=dd0ba691f229f8947ad47303a521f394  Exportieren: Diese Veranstaltung exportieren
Veranstalter: Eawag